Wie kann ich eine Rechnung aus dem Ausland bezahlen?

Wie kann ich eine Rechnung aus dem Ausland bezahlen?Rechnungen muss jeder auf die eine oder andere Art bezahlen. Meistens geschehen diese Zahlungen im Inland. Allerdings kann es auch Fälle geben, in denen es notwendig wird, dass man eine Rechnung aus dem Ausland bezahlen muss. Dies kann zum Beispiel dann sein, wenn man sich beruflich eine Weile im Ausland aufhält. Oder man befindet sich auf einer Reise. Hierbei muss man dann dennoch alle Verpflichtungen wie Miete oder Strom weiterhin zahlen, um die eigene Wohnung erhalten zu können.

Ebenso kann es sein, dass man im Ausland Waren oder Dienstleistungen bestellt hat, die nun zu zahlen sind. Bei Zahlungen von Rechnungen aus dem Ausland hat man zwei Varianten, die man nutzen kann, die allerdings auch Unterschiede aufweisen, welche man im Vorfeld beachten sollte.

Gute Anbieter um eine Rechnung aus dem Ausland zu bezahlen

Sieger

Wise Geldtransfer Test

Wise

Erste Überweisung Gratis!

  • Wise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.
[compare_form lang=“de“]

Die Rechnung aus dem Ausland mit Online-Banking bezahlen

Zunächst einmal hat man als Bankkunde auch immer die Option, dass man die Rechnungen ins Ausland auch immer mit dem Online Banking bezahlen kann. Hierbei ist es sehr wichtig, dass man zunächst einige Daten des Senders und des Empfängers vorliegend hat. Dies sind die vollständigen Namen, die IBAN Nummern, die BIC Nummern, die zuständigen Bankinstitute und zudem natürlich die Summe.

Die Überweisung kann man dann ohne Weiteres Online eingeben, muss hierbei aber berücksichtigen, dass es gerade bei den regulären Banken häufig zu Gebühren kommen kann, die man am besten im Vorfeld erfragen sollte. Ebenso gilt es zu berücksichtigen, dass die Überweisung selbst einige Tage dauern kann, denn die eigene Bank muss für den Vorgang mit anderen Banken zusammenarbeiten, was die eigentliche Überweisung verzögern kann.

Auslandsrechnung mit einem Online Service bezahlen

Die zweite Variante einer Zahlung von Rechnungen aus dem Ausland besteht darin, einen Online Service zu nutzen. In diesem Fall handelt es sich eigentlich um Anbieter, welche sich auf Geldtransfers spezialisiert haben. Hier muss man sich zunächst bei diesen Anbietern anmelden. Im nächsten Schritt hat man dann die Option, die Daten des Empfängers und die gewünschte Summe einzugeben. Die Zahlung erfolgt dann durch den Sender mit der Kreditkarte oder einer Banküberweisung auf das Konto des Anbieters. Oder man zahlt das Geld direkt in bar bei einer der zahlreichen Filialen der Geldtransfer Anbieter ein.

Die Summe wird dann durch den jeweiligen Anbieter weitergeleitet, wodurch dann meistens nur eine sehr geringe Gebühr entsteht und manchmal die erste Überweisung sogar kostenfrei ist. Zugleich kann die Überweisung bereits innerhalb weniger Minuten bis zu einem Tag für den Empfänger verfügbar gemacht werden. Das liegt daran, dass diese Anbieter innerhalb des eigenen Systems arbeiten. Sie wechseln keine Devisen und nutzen keine Fremdinstitute, sondern wickeln alle Vorgänge im eigenen Unternehmen ab. So zahlt man das Geld bei der Filiale des Anbieters ein, und bei einer anderen Filiale des gleichen Anbieters wird das Geld dann an den Empfänger ausgezahlt.

Auch interessant

Darf man Geld verbrennen?

Darf man Geld verbrennen?

Abgesehen davon, dass verbranntes Geld niemandem mehr nutzt, weil es keinen Zahlungswert mehr hat, erfüllt …