Home / WorldRemit Test – Geldtransfer Anbieter im Vergleich

WorldRemit Test – Geldtransfer Anbieter im Vergleich

WorldRemit Geldtransfer TestDer Finanzdienstleister WorldRemit bietet an, Geld in fremde Länder zu versenden. Die Kunden haben dabei die Möglichkeit, aus verschiedenen Methoden des Geldtransfers zu wählen.

Mit rund 4 Millionen Kunden ist der Anbieter dabei sich einen internationalen Namen zu entwickeln und arbeitet stetig daran, sich auf dem Markt unverwechselbar zu etablieren. Ein paar Sachen sollten jedoch beachtet werden und im Folgenden wird der Dienstleister sorgfältig unter die Lupe genommen.

Geldtransfer Anbieter Vergleich

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.
logo

EUR

Wie funktioniert WorldRemit?

WorldRemit seriös - Stiftung WarentestDer Aufbau und die Funktionsweise des Dienstleisters sind denkbar einfach und auffällig benutzerfreundlich aufgebaut. Wer Geld in die verschiedensten Länder senden will, der muss sich lediglich durch einige Seiten klicken und dabei zunächst auswählen, in welches Land das Geld eigentlich überwiesen werden soll.

Hat man seinen Zielort in der großen Liste gefunden, muss jetzt die Entscheidung getroffen werden, in welcher Form das gesendete Geld ankommen soll. Dabei eröffnen sich vielseitige Möglichkeiten. Das Geld kann zum Beispiel ganz klassisch auf ein Bankkonto der großen Weltbanken überwiesen werden. Es ist aber auch möglich, es an eine sogenannte Bargeldabholungsstelle zu senden. Dabei wird das Geld in einer von tausenden Filialen zur Abholung vom Empfänger bereitgestellt. Des Weiteren, kann mit WorldRemit auch Geld auf ein MobileMoney Konto überwiesen werden und Handyguthaben der größten Mobilfunkanbieter aufgeladen werden.

Nach der Entscheidung für die gewünschte Option und das geplante Land, gibt man den Betrag, den man versenden, möchte in das vorgesehene Feld ein. Sollte zwischen verschiedenen Währungen transferiert werden, erscheint auf dem Display der Wechselkurs und die Summe die der Empfänger in seiner Währung erhält.

Bevor das Geld verschickt wird, hat man also noch die Möglichkeit, sich die WorldRemit Gebühren und den Wechselkurs vor Augen zu führen und den Vorgang abzubrechen, wenn man damit unzufrieden sein sollte.

Xendpay Geldtransfer TestEs ist von außerordentlicher Wichtigkeit, dass die Details über den Empfänger richtig angegeben sind. WorldRemit empfiehlt dafür den dreifach Test. Gefragt wird unter Anderem nach Adresse, Name, Telefonnummer und gegebenenfalls nach weiteren Merkmalen. Damit diese garantiert stimmen, sollte man die Daten im dreifach Test eben dreimal abgleichen. Wenn sich dieser Test nicht bei jedem Transfer wiederholen soll, können Kontaktdaten und Empfänger gespeichert werden.

Nach der ersten Transaktion, muss von WorldRemit die eigene Identität bestätigt werden. Das klingt komplizierter als es ist, da dafür lediglich der eigene, gültige Ausweis eingescannt werden muss. WorldRemit bietet in seiner Smartphone App dazu eine Möglichkeit. Sollte das Geld über den PC gesendet werden und die entsprechende App nicht auf dem Handy installiert sein, kann der Ausweis auch eingescannt und als PDF Datei hochgeladen werden.

Wenn alle diese Schritte erledigt sind und das Geld auf dem Weg ist, bietet WorldRemit das spaßige Feature der Verfolgung. Mit diesem kann der genaue Standort des Geldes und sein Weg nachverfolgt werden. Außerdem hat man alle Details im Überblick und kann in Kontakt mit dem Empfänger bleiben.

Mit dem Promocode: FREE hat man außerdem die Möglichkeit, WorldRemit erstmal einem eigenem Test zu unterziehen und kann die erste Transaktion kostenlos, ohne Gebühren, veranlassen.

Wer sollte WorldRemit benutzen?

Beste OnlinebankGrundsätzlich kann WorldRemit bei jeder Transaktion zu Freunden oder Familie genutzt werden. Das kann vor Allem dann interessant sein, wenn das Geld in Bar benötigt wird. Innerhalb der EU, können die üblichen Vorgehensweisen der internationalen Überweisungen jedoch interessanter und kostengünstiger sein. So zum Beispiel die klassische Banküberweisung.

WorldRemit ist also besonders für diejenigen interessant, die Geld in ein Land senden wollen, in dem die Infrastruktur von Banken noch nicht optimal ausgebaut ist und es kompliziert werden könnte, Geld abzuheben. Urlauber die sich auf Entdeckungstour in den hinterlegendsten Ecken der Welt befinden und Bargeld brauchen, sind mit WorldRemit gut beraten. Die Abholung in den Filialen erfolgt stets unkompliziert.

Des Weiteren kann WorldRemit schneller funktionieren als manche internationale Banküberweisungen. Wenn die Zeit drängt und man auf Nummer sicher gehen möchte, ist WorldRemit eine nennenswerte Option Geld schnell auf Konten zu transferieren.

Außerdem bietet WorldRemit die praktische Funktion an, das Handyguthaben bei den größten Mobilfunkanbietern aufzuladen. Auch diese Möglichkeit kann für Urlauber, die im Moment keinen Zugriff auf ihre Hausbank haben, attraktiv werden.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass WorldRemit vor Allem dann interessant ist, wenn man sich im Ausland befindet oder Geld an jemanden in fremden Länder schicken möchte. Wegen der Gebühren, empfiehlt es sich aber das Geld nur mit WorldRemit zu versenden, wenn Dringlichkeit besteht, der Betrag schnellstmöglich verfügbar sein soll, man hohe Bankgebühren hat oder wenn Bargeld benötigt wird.

Wie wird WorldRemit getestet?

Mit einem andern Anbieter Geld von Ukraine nach Deutschland überweisen im TestWenn es um Geld geht, sind Fehltritte oder Unseriösität schnell mit schmerzhaftem finanziellen Verlust verbunden. Ein Test von WorldRemit bedient sich deshalb den aussagekräftigsten Kriterien für online Finanzdienstleister. In diesem Test, werden die Gebühren, die Schnelligkeit und nicht zuletzt die Erfahrungen der Nutzer unter die Lupe genommen.

Die WorldRemit Gebühren

Natürlich will der Dienstleister für sein Angebot auch die entsprechende finanzielle Entlohnung. Grundsätzlich ist das Einrichten eines Accounts kostenfrei. Gebühren werden jedoch dann erhoben, wenn Transaktionen zur Stande kommen. Diese berechnen sich mit Hilfe eines Prozentsatzes aus dem gesendeten Betrag. Das bedeutet, dass die Gebühr bei größeren Beträgen auch höher ausfällt.

Diese werden anschließend auf den gewünschten Betrag addiert, bevor die Überweisung stattfindet. Da alle Dienstleister von derartigem globalen Geldtransfer so arbeiten, spielt das in dem Test noch keine Rolle.

Interessant wird es aber, wenn es an die konkreten Zahlen geht. Also die Höhe der Gebühr. WorldRemit macht die Höhe der Gebühr davon abhängig, wohin das Geld gesendet werden soll, wie die Einzahlungsmethode ist, auf welche Art es ausgezahlt werden soll und wohin das Geld gesendet wird. Im Regelfall befindet sich WorldRemit im Vergleich mit der Konkurrenz auf einem der oberen Plätze in Sachen Günstigkeit. Die exakten Prozentsätze sind im weiteren Verlauf des Artikels zu finden.

Dauer der Überweisung

Mit einem andern Anbieter Geld von Schweden nach Deutschland überweisen im TestWer WorldRemit benutzt, tut dies meist, weil eine gewisse Dringlichkeit besteht. Oft muss das Geld so schnell wie möglich rund um den Globus gesendet und baldmöglichst abgeholt werden können. Die Schnelligkeit der Überweisung ist bei dem Test also eine der wesentlichsten Kriterien, wenn es um den internationalen Geldtransfer geht.

Der Test der Dauer der Überweisung von WorldRemit ergibt, dass der Anbieter im Vergleich zur Konkurrenz im oberen Mittelfeld liegt. In der Regel ist das Geld innerhalb von 2 Werktagen an der gewünschten Stelle angekommen. Viele andere Anbieter benötigen für derartige Transfers lediglich einen Arbeitstag. Im Vergleich zur Banküberweisung, schneidet WorldRemit im Test in Puncto Schnelligkeit jedoch besser ab.

Banken müssen SEPA-Überweisungen zwar innerhalb eines Tages zur Stande bringen, diese Regelung gilt jedoch nur für den Euro Währungsraum. Überweisungen in andere Währungen dauern in der Regel bis zu vier Werktage, während es bei WorldRemit bei zwei Tagen bleibt.

Erfahrungen

Wie lange dauert es, wenn ich Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen im Vergleich?WorldRemit hat rund 4 Millionen Kunden weltweit. Ein Test von Produkten und Dienstleistern kann natürlich nur dann aussagekräftig sein, wenn auch die Meinungen der Nutzer mit einbezogen werden. Mit seinen 4 Millionen Benutzern, hat sich WorldRemit eine nennenswerte Kundschaft aufgebaut. Im internationalen Vergleich mit anderen Finanzdienstleistern, sind die besagten Millionen jedoch nur eine durchschnittliche Anzahl. Dennoch bietet sie gute Bedingungen, um sich bei dem Test ein Bild der Erfahrungen machen zu können.

Die im Netz zu findenden Bewertungen sprechen für sich. Sie sind durchgängig positiv und WorldRemit brilliert auf den meisten Bewertungsportalen mit fast perfekten Noten. Bei den meisten Erfahrungsberichten, werden vielseitige Kriterien bewertet und der Test dieser ergibt kaum Grund zu Beanstandungen.

Den Erfahrungen folgend, sind weltweit tausende Kunden von WorldRemit überzeugt. Detaillierte Zusammenfassungen der Erfahrungsberichte sind im weiteren Verlauf des Artikels zu finden.

WorldRemit Login und Anmeldung

Wieso sind die Geldanlage Zinsen in Malta höher im Vergleich?Der Anbieter überzeugt mit seiner Website und der zugehörigen App schon beim ersten Anblick mit ausgesprochener Benutzerfreundlichkeit. So sind auch Registration und Login bei WorldRemit denkbar einfach und unkompliziert. Im Grunde werden nur die üblichen Daten erhoben, die man auch aus der Anmeldung bei den meisten anderen Websites kennt. So wird nach Name, Vorname, E-Mail, Adresse und Telefonnummer gefragt. Des Weiteren ist es natürlich nötig, das Land in dem man sich befindet anzugeben. Es ist ratsam, den Daten einen mehrmaligen Test zu unterziehen. Also in einem Test mehrmals zu überprüfen, ob die angegebenen Daten wirklich richtig sind. Unglückliche Tippfehler können schnell zu komplizierten Komplikationen führen, wenn die erste Überweisung getätigt werden soll. Der dreifach Test empfiehlt sich also grundsätzlich bei allen Informationen, die auf WorldRemit eingegeben werden.

Im späteren Verlauf der Nutzung von WorldRemit, muss eine Identifaktionsüberprüfung vorgenommen werden. Das bedeutet, dass der Benutzer einen Scan seines gültigen Ausweises hochladen muss. Die App des Finanzdienstleisters bietet dafür eine praktische und unkomplizierte Funktion. Dieser Schritt wird vor der ersten Überweisung nötig, muss aber nur ein einziges Mal vollzogen werden.

Der Login in den eigenen, bereits bestehenden Account, erfolgt auf der Website oder der App sehr schnell und einfach. Es bedarf lediglich der Eingabe von der verwendeten E-Mail Adresse und dem selbstbestimmten Passwort und schon stehen einem die Funktionen von WorldRemit unbegrenzt zur Verfügung.

WorldRemit Erfahrungen

Lohnt sich eigentlich eine Festgeld Geldanlage in Kroatien?Wie bereits erwähnt, fallen die im Netz zu findenden Erfahrungsberichte auffällig positiv aus. Die Kunden, die WorldRemit selbst ausprobiert und dem Dienstleister einen Test unterzogen haben, finden in der Regel nichts zu beanstanden. In dem Test und in den Erfahrungsberichten, sticht vor Allem die Vertrauenswürdigkeit und die Sicherheit herraus, die von den Kunden in höchsten Worten gelobt wird. Viele Nutzer bewerten jedoch die Transparenz als lediglich mittelmäßig. Im Test wird manchmal beklagt, zu wenig Überblick über den Weg des Geldes zu haben, obwohl die Nachverfolgungsfunktion theoretisch gegeben ist. Erfahrungsberichte in welchen berichtet wird, mit Servicekräften von WorldRemit in Kontakt gewesen zu sein, bewerten diese als erwartungsgemäß zufriedenstellend. Es gibt also wenig zu beanstanden, doch ebenfalls noch viel Luft nach oben.

Die wenigen negativen Erfahrungen die im Netz zu finden sind, bemängeln einen ungenügenden Service, wenn eine Transaktion nicht planmäßig zur Stande kam. In dem Test wird von langen Wartezeiten gesprochen, die durchgestanden werden mussten, bis das Geld zurück auf dem Konto des Absenders war.

Der Fairness halber, gilt aber anzumerken, dass diese Bewertungen nur einen sehr kleinen Bruchteil in der Gesamtheit ausmachen. Sehr häufig wird hingegen davon gesprochen, dass die Website oft abzustürzen scheint.

Gebühren

Ist mein Festgeld in Kroatien wirklich sicher?Die Gebühren von WorldRemit Überweisungen berechnen sich aus mehreren Faktoren. Es fällt aber immer ein Minimum von 2,99EUR an. Dieses Minimum ist dafür aber vergleichsweise großzügig ausgelegt. Unter recht häufigen Umständen, bleibt der Betrag auf diesem Niveau. Je nach Land in das gesendet werden soll, werden die Gebühren höher. Ein insgesamtes Prinzip, in welches der Transfer teurer oder billiger ist, lässt sich aber nicht feststellen. So kann das Senden in Nachbarländer beispielsweise teurer sein, als der Transfer rund um den Globus.

Die nächste Stufe der Gebühr nach 2,99EUR sind 3,99EUR, gefolgt von 4,99EUR. Bei den meisten Ländern bewegt sich die Gebühr auf diesem Niveau. Sie kann bei hohen 4-stelligen Beträgen aber auch auf bis zu 50EUR ansteigen.

WorldRemit Alternative

Natürlich gibt es noch diverse andere Finanzdienstleister, die ebenfalls weltweite Geldtransfers anbieten. Ein kurzer Test und eine kleine Zusammenfassung der Eigenschaften der beliebtesten Alternativen, schafft eine schnelle Übersicht über die verschiedenen Konditionen.

  • Azimo
  • Transferwise
  • Currency Fair
  • Bank
Azimo ähnelt WorldRemit in Beliebtheit und Unternehmsgröße. Preislich lässt sich kein Unterschied festhalten, da Azimo je nach Land und Betrag sowohl billiger, als auch teurer als WorldRemit sein kann. Ein Test ergab jedoch, dass viele Überweisungen schneller am Zielort sind. In manchen Fällen dauerte es jedoch auch bis zu 3 Werktage, was bei WorldRemit nie der Fall war. Azimo bietet des Weiteren keine Barauszahlung an.
Transferwise schneidet im Test am besten ab. Der Anbieter ist größer als WorldRemit, hat eine breitere Auswahl an Ländern, ist in nahezu jedem Fall billiger und die Dauer der Überweisung liegt oft bei unter 24 Stunden. Ein Nachteil ist jedoch, dass auch bei Transferwise keine Barauszahlung möglich ist.
Das Netzwerk von Currency Fair ist deutlich kleiner, als das von WorldRemit. Global gesehen, hat man nur einen Bruchteil der Länder zur Auswahl. Currency Fair ist jedoch ein nennenswerter Anbieter, wenn man Geld innerhalb von Europa versenden oder Währungen wechseln will. Man kann außerdem auf gewünschte Wechselkurse warten. Preislich befindet es sich auf vergleichbarem Niveau.
Natürlich ist auch die klassische Banküberweisung möglich. Sie sichert zwar Seriosität und kann in nahezu jedes Land erfolgen, kostet aber ein Vielfaches von WorldRemit und Überweisungen in Länder außerhalb des Euroraums, dauern bei der Bank immer länger, als die von Worldremit.

 

FAQ

Wurde WorldRemit von der Stiftung Warentest geprüft?

Lohnt sich eigentlich eine Festgeld Geldanlage in Zypern?Die Stiftung Warentest hat sich bis jetzt noch nicht mit WorldRemit auseinandergesetzt. Bei anderen unabhängigen Test-Portalen, hat WorldRemit meistens die Note „gut“ erreicht.

Funktioniert WorldRemit mit PayPal?

Zum jetzigen Zeitpunkt, ist eine Einzahlung oder Auszahlung per PayPal nicht möglich. Unter den vielen anderen Einzahlungsmöglichkeiten, befinden sich aber auch ähnlich beliebte, wie Bankeinzug oder Sofortüberweisung.

Wie zuverlässig ist WorldRemit?

Der Dienstleister genießt den Ruf einer sehr hohen Zuverlässigkeit. Insgesamt wird der Anbieter als sehr seriös beschrieben und es sind nur sehr wenige negative Erfahrungen bekannt.

Fazit

WorldRemit ist in der Flut der Online Bankdienstleister ein Name, der definitiv zu erwähnen ist. Sie bewegen sich in Sachen Preise und Schnelligkeit zwar nur auf durchschnittlichem Niveau, verfügen dafür aber über signifikante Vorteile, wie der Möglichkeit, das gesendete Geld in einigen Ländern Bar abholen zu können. Die Website und die App von WorldRemit sind ausgesprochen benutzerfreundlich aufgebaut und das Versenden von Geldbeträgen rund um den Globus ist kinderleicht.

WorldRemit verfügt über zehntausende positive Bewertungen und hervorragende Erfahrungsberichte im Netz und ist als sehr seriös einzuschätzen. Der Finanzdienstleister mit Sitz in Belgien sendet Geld jedoch nicht in alle Länder und beschränkt die maximal transferierbare Summe vorerst auf 2.000EUR.

Urlauber in exotischen Ländern oder ihre Angehörigen in Deutschland, haben mit WorldRemit insgesamt definitiv eine recht attraktive Möglichkeit, Geld hin und her zu schicken. Ob es immer der günstigste und schnellste Anbieter ist, entscheidet dabei aber der Einzelfall.