Home / Investment / Tagesgeld Portugal – Einlagensicherung und Zinsen im Vergleich

Tagesgeld Portugal – Einlagensicherung und Zinsen im Vergleich

Was ist ein Tagesgeld in Portugal im VergleichSparen ist gerade in Deutschland ein großes Thema, denn schon seit Jahrzehnten zählen die Deutschen zu den sparbegeisterten Menschen in ganz Europa. Diese Sparbegeisterung hat dazu geführt, dass in Deutschland die Zinssätze auf einem sehr niedrigen Niveau sind und sich bei den deutschen Banken das Sparen in Form von Tagesgeld gar nicht mehr wirklich lohnt. Zwar ist das Anlagekapital bei den deutschen Banken aufgrund der Einlagensicherung sicher, aber Anleger wollen gute Zinsen erhalten und ihr Kapital vermehren. Das ist in Deutschland kaum mehr möglich, aber im europäischen Ausland sieht die Sache mit den Sparanlagen wieder ganz anders aus.

In den letzten Jahren hat sich Portugal als ein Land gezeigt, in dem das Sparen in Form von Tagesgeld durchaus sinnvoll ist. Die portugisischen Banken locken Anleger nicht nur mit einer ausgezeichneten Einlagensicherung, sondern auch mit hohen Zinsen bei einer Tagesgeldkontoeröffnung.

In Portugal heißt das Tagesgeld „dia a dia“ und bedeutet im Grunde tägliche Verfügbarkeit. Genau das ist das große Plus von Tagesgeld. Das eingezahlte Kapital kann jederzeit abgehoben werden und auch in Sachen Verzinsung gibt es viele Vorteile.

Das Tagesgeld kann mit variablen und festen Zinsen ausgesucht werden, wobei jede Verzinsung seine Vor- und Nachteile aufweist. Zur optimalen Handlung muss zudem ein Referenzkonto angelegt werden, um das Kapital vom Tagesgeldkonto auch zu Überweisungs- und Zahlungszwecken nutzen zu können. In Portugal kann der Anleger nicht nur von hohen Zinsen profitieren, sondern auch schnell und unkompliziert auf die Finanzreserven zurückgreifen.

Tagesgeld Portugal Vergleich

Tipp

fondsdiscount Geldanlage test

FondsDiscount

Spar-Tarife für Ihr Depot

  • exklusive Sonderkonditionen
  • Viele Sparplan-Fonds
  • Ab 25 Euro/Monat
  • Keine Depotgebühren
Tipp

Zinspilot geldanlage Test

ZINSPILOT

Tages- und Festgeld

  • viele Länder
  • zentrales ZINSPILOT-Konto
  • mit Einlagensicherung
  • Europäische Sparprodukte
Tipp

Exporo Anlage im Test

EXPORO

Immobilieninvestments

  • ab 500,-Euro
  • attraktiven Zinsen
  • hohe Transparenz
  • Gebührenfrei

Ist mein Tagesgeld in Portugal sicher?

Ist mein Tagesgeld in Portugal wierklich sicher?Portugal ist ein Land, das zur EU gehört und somit den verbindlichen Regelungen zur Einlagensicherung verpflichtet ist. Die Sicherung der Einlagen auf dem Tagesgeldkonto hat für die Banken und die Behörden ein vorrangiges Ziel. Die portugisischen Banken unterliegen ebenfalls den europäischen Richtlinien zur Einlagensicherung und somit ist das Tagesgeld abgesichert, wenn ein Schadensfall eintritt. Ein Schadensfall kann immer dann eintreten, wenn die Bank in finanzielle Schwierigkeiten gerät.

Meist verlangen viele Anleger auf einen Schlag ihr Kapital zurück und das kann die Bank aber nicht bewerkstelligen. In einem solchen Fall wird die Zentralbank den Schadensfall ausrufen und die Anleger über die Medien informieren. Aber dank der Einlagensicherung sind die Kunden der Tagesgeldkonten in Portugal zu 100% abgesichert, denn der Staat springt im Schadensfall sofort ein und übernimmt die Zahlung. Die Auszahlungsfrist bei der Einlagensicherung liegt im Moment bei bis zu 20 Werktagen, aber bis zum Jahr 2024 müssen die Fristen angepasst werden.

Das Tagesgeld muss dann innerhalb von 7 Tagen auf dem Referenzkonto des Anlegers bereitstehen. Einige Mitgliedsstaaten der EU haben diese Regelung schon seit 2016 eingeführt und alle anderen Staaten der EU ziehen mit der Zeit nach.
Laut den europäischen Richtlinien zur Einlagensicherung müssen bis zum Jahr 2024 die Einlagensicherungsfonds mit bis zu 0,8% gefüllt sein, damit im Schadensfall sofort effektiv eingegriffen werden kann. Einige Länder, darunter auch Portugal gehören heute schon zu den Ländern, die das Kriterium erfüllen.

Wie hoch ist die Einlagensicherung in Portugal für Tagesgeld?

Wie hoch ist die Einlagensicherung in Portugal für Tagesgeld im Vergleich?Die europäischen Richtlinien in Bezug auf die Einlagensicherung ist eindeutig. Mit Hilfe der Einlagensicherung wird das Tagesgeld und alle anderen vergleichbaren Spareinlagen geschützt. Die Höhe der Absicherung ist ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben und ist national gültig. Jede Bank muss den Anleger in einer Höhe von 100.000 Euro absichern.

Diese Summe gilt inklusive aller Zinserträge, das bedeutet Anlagesumme und Zinsertrag werden zusammengerechnet und bei einem Betrag von bis zu 100.000 Euro bekommt der Anleger zu 100% seine Einlagen im Schadensfall ausgezahlt. Das bedeutet, dass der Anleger bei jeder Bank ein Limit von 100.000 Euro hat. Im Idealfall sollte der Anleger bei höheren Einlagen sein Kapital auf mehrere Banken verteilen, so dass die Summe von 100.000 Euro nicht überschritten wird. Somit hat der Anleger eine 100%-ige Sicherheit.

Wieso sind die Zinsen in Portugal höher?

Wie viel kostet die Einlagensicherung in Portugal für Tagesgeld im VergleichGrundsätzlich wird der Zinssatz für das Tagesgeld und andere ähnliche Spareinlagen von der Europäischen Zentralbank festgelegt und der Zinssatz ist in Deutschland gerade sehr niedrig. Das liegt daran, dass die Deutschen als Land der Sparer gelten und das Geld nicht in die Wirtschaft zurückfließen lassen. Somit fehlt das Geld, um Investitionen zu machen. In Portugal ist das anders, denn hier wird sehr wenig gespart. Das verdiente Geld wird sofort wieder in den Kreislauf eingefügt, wenn es müssen Lebensmittel gekauft werden, Konsumgüter und alle Dinge, die man zum Leben braucht.

In Portugal ist das Einkommen eines Arbeiters bei weitem nicht so hoch wie in Deutschland, somit besteht in Portugal auf eigentlich keine Möglichkeit zu Sparen. Aus dem Grund können die portugisischen Banken auch einen höheren Zinssatz anbieten. Der hohe Zinssatz lockt nicht nur die inländischen Anleger in Richtung Tagesgeldkonto, sondern auch immer mehr ausländische Anleger werden auf die gute Verzinsung aufmerksam.

Allein die ersten Angebote sind in Sachen Verzinsung deutlich höher, um den Anleger und sein Kapital nach Portugal zu locken.
Zudem kann bei den portugisischen Banken zwischen variablen und festen Zinsen gewählt werden, was ebenfalls eine gute Idee ist, um sein Kapital in Form von Tagesgeld anzulegen.

Fazit

In den letzten Jahren ist das Thema Sparen immer mehr in den Vordergrund gerückt.

Das Tagesgeld ist eine beliebte Form des Sparens, wenn man schnell und unkompliziert an das hinterlegte Kapital gelangen möchte. Tagesgeld wird auf einem speziellen Konto angelegt und kann bei deutschen und portugisischen Banken gleichermaßen eröffnet werden. Allerdings ist die Verzinsung in Deutschland seit Jahren uninteressant.

Die portugisischen Banken locken mit einer weit aus höheren Verzinsungsmöglichkeit und das spricht Anleger an, die in Tagesgeldform sparen wollen. Aber nicht nur die hohen Zinsen in Portugal locken die Anleger, sondern auch die Einlagensicherung. Da Portugal zur EU gehört zählen für die dortigen Banken auch die eurpäischen Richtlinien in Bezug auf eine 100%-ige Einlagensicherung bis zu einer Höhe von 100.000 Euro für jeden Kunden

Auch interessant

Festgeld Schweiz - Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Festgeld Schweiz – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Die Gründe zum Sparen sind vielseitig und auch die Möglichkeiten um Geld anzulegen sind vielfältig. …