Home / Finanzen Blog / Geld vom Ausland in die Schweiz überweisen

Geld vom Ausland in die Schweiz überweisen

Geld vom Ausland in die Schweiz überweisenDie Schweiz ist ein sehr beliebtes Land und befindet sich zwar nah der Europäischen Union ist aber kein Teil der EU. Aus dem Grund ist für eine Überweisung in die Schweiz eine Auslandsüberweisung notwendig, die in Euro oder in CHF gemacht werden kann.

Neben der klassischen Auslandsüberweisung bietet sich für eine Überweisung in die Schweiz zudem einer der zahlreich vorhandenen Transferdienstleister an, die sich im Internet befinden. Für jede Art der Auslandsüberweisung in die Schweiz fallen unterschiedlich hohe Gebühren an.

Geldtransfer Vergleich

currencyfair Erfahrungen

currencyfair

Fünf Überweisungen Gratis!

  • Ein Weltklasse-Kundenservice, sehr gute Wechselkurse und dauerhaft günstige Überweisungen ins Ausland und nach Deutschland überzeugen. Einziger Nachteil ist, die geringe Auswahl an Ländern.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

Wie lange dauert es, wenn ich Geld vom Ausland in die Schweiz überweise?

Geld auf Schweizer Konto senden vom AuslandDie Banken sind meist der erste Anlaufpunkt, wenn es um eine Auslandsüberweisung in die Schweiz geht, aber bei den Banken kann man schwer vorhersagen, wie lange eine Geldüberweisung eigentlich dauert. Für die Dauer sind verschiedene Faktoren zuständig:

  • der Zeitpunkt für die Auftragserteilung
  • die Ausführung bei der Bank des Auftraggebers
  • eventuell aufkommende Verzögerungen, wenn eine Korrespondenzbank für die Abwicklung genommen wird
  • die Verarbeitung bei der Bank des Empfängers

Grundsätzlich ist die Bank immer darauf bedacht, die Überweisung schnellstmöglich auszuführen und das Guthaben auf dem Empfängerkonto umgehend gutzuschreiben. Mit einer klassischen Auslandsüberweisung kann es bis zu sieben Werktage dauern von der Überweisung bis zur Gutschrift.

Anders sieht es bei den Transferdienstleistern aus, die mit einer sehr guten Infrastruktur ausgestattet sind und dadurch können Auslandsüberweisungen wesentlich schneller ausgeführt werden. Die meisten der zahlreichen Anbieter können die Überweisung innerhalb von 24 Stunden abwickeln. Einige Anbieter brauchen ein bis zwei Werktage. In der Regel erfolgt die Gutschrift innerhalb von vier Werktagen, wenn ein Transferdienstleister gewählt wird.

Wichtig zu wissen ist, dass für Überweisungen in Drittstaaten, die nicht der EU angehören, keine gesetzlichen Ausführungsfristen festgelegt sind. Die Überweisungen vom Ausland in die Schweiz werden baldmöglichst ausgeführt.

Kosten

Guthabenkonto online eröffnenNicht nur bei der Auslandsüberweisung in die Schweiz gibt es Unterschiede bei den Anbietern auch bei den Gebühren sind starke Unterschiede verzeichnet. Die Unterschiede beginnen allein bei der Wahl zwischen einer Bank oder einem Transferdienstleister, die im Internet zu finden sind.

Mit der Bank Geld vom Ausland in die Schweiz überweisen

Die Gebühren für eine Auslandsüberweisung in die Schweiz mit Hilfe einer klassischen Bank hängen von verschiedenen Faktoren ab.

  • der Betrag
  • die Bank des Auftraggebers
  • die Bank des Begünstigten
  • Korrespondenzbanken
  • der Wechselkurs
  • die Entgeltoptionen

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass je höher der überweisende Betrag ist desto höher fallen auch die Gebühren für eine Auslandsüberweisung von Bank zu Bank aus. Bei einer normalen Überweisung wird das Geld von einer Bank zu einer Bank in die Schweiz überwiesen, aber gerade bei hohen Summen, bei denen auch noch der Wechselkurs mit eingerechnet werden muss wird eine Korrespondenzbank zwischengeschaltet und schon fallen die Gebühren deutlich höher aus. Zudem sind die Entgeltoptionen vorhanden, die auf drei Arten verteilt werden können.

Es gibt folgende drei Optionen:

  • BEN – Empfänger zahlt alle Gebühren
  • SHARE – Sender und Empfänger teilen sich die Gebühren
  • OUR – Sender zahlt alle anfallenden Gebühren

Zusätzlich können bei einer Überweisung mit der Bank noch weitere Gebühren anfallen, die auf dem Begünstigten hängen bleiben.

Mit einem anderen Anbieter Geld in die Schweiz überweisen

Eine weitere Möglichkeit Geld in die Schweiz zu überweisen wird durch die Transferdienstleister gegeben. Sie besitzen eine sehr gute Infrastruktur, was für eine schnelle Überweisung ideal ist, aber auch in Punkto Kosten sind die Geldtransferdienste sehr viel preiswerter als die normalen Auslandsüberweisungen mit einer Bank.

Viele Transferdienstleister bieten Neukunden die Möglichkeit die ersten ein bis drei Überweisungen kostenlos durchzuführen. Jede weitere Überweisung kostet dann nur zwischen 3,20 Euro und 5,00 Euro.

Fazit

Per E-Mail, das 1822direkt Konto kündigenGeld vom Ausland in die Schweiz zu überweisen kann nicht nur sehr einfach sein, sondern auch schnell und kostengünstig durchgeführt werden. Die klassischen Variante ist eine Auslandsüberweisung von einer Bank zu einer Bank in die Schweiz. Die Dauer der Überweisung hängt von vielen Faktoren ab und kann bis zu sieben Tage dauern. Die Banken sind bemüht, die Überweisung schnellstmöglich auszuführen. Bei den Kosten liegt die Bank sehr hoch, so dass immer mehr Sender auf einen der zahlreichen Transferdienstleister zurückgreifen.

Die Transferdienstleister sind im Internet zu finden und bieten Neukunden die ersten Überweisungen meist kostenfrei an und die weiteren Überweisungen sind günstig. Zudem punkten die Transferdienstleister mit schnellen Überweisungen, die im Höchstfall vier Tage dauern.

Auch interessant

Geld nach Pakistan überweisen

Wenn man Geld nach Pakistan überweisen möchte, dann hat man hierfür verschiedene Möglichkeiten auf welche …

Datenschutz
Jomi virtueller Assistent, Besitzer: Bernard (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Jomi virtueller Assistent, Besitzer: Bernard (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.