Home / Finanzen Blog / Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen

Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen

Dubai ist ein Land, das in den letzten Jahren einen wahren Hype ausgelöst hat. Das Land steht für Sonne, Wärme und Erfolg, aber auch für Tradition und viel Geld. In Dubai ist das Leben sehr viel teurer als in Deutschland, was daran liegt, dass das Land als eines der aufstrebenden und schnell wachsenden Ländern der Erde gehört. In Dubai leben Menschen, die in Sachen Geld einen guten Stand haben.

Geld aus Dubai nach Deutschland zu überweisen ist durchaus möglich, kann aber nur mit zwei Methoden erledigt werden. Dubai gehört nicht zur Europäischen Wirtschaftszone und somit ist das Sepa-Verfahren nicht einsetzbar.
Lokale Banken arbeiten mit Auslandsüberweisungen, aber auch Transferdienste bieten sich für eine solche Überweisung an.

Vergleich: Geldüberweisung Dubai – Deutschland

Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.
logo

EUR

Wie lange dauert es, wenn ich Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen?

Die Dauer für eine Geldüberweisung aus Dubai nach Deutschland wird von der Überweisungsmethode bestimmt. Bei einer normalen Auslandsüberweisung bieten die lokalen Banken eine Dauer zwischen zwei und fünf Werktagen an. Schneller geht es nur mit einem Transferdienst. Bei denen ist die Gutschrift auf dem deutschen Konto schon innerhalb von wenigen Stunden vorhanden und das Geld kann direkt vollständig eingesetzt werden. Grundvoraussetzung bei beiden Methoden ist ein Konto bei der Bank oder dem ausgesuchten Transferdienst.

Kosten

Wie lange dauert es, wenn ich Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen im Vergleich?Gerade in Bezug auf die Kosten für eine Überweisung von Dubai nach Deutschland gibt es starke Unterschiede. Grundsätzlich fallen Gebühren für eine solche Überweisung an, die in erster Linie von dem Sender zu bezahlen sind. Allerdings gibt es auch Gebühren, die von dem Empfänger gezahlt werden müssen. Aber auch die Kosten für eine Überweisung nach Deutschland hängen von der Überweisungsmethode ab. Die Kosten für eine Auslandsüberweisung sind deutlich höher als bei den Transferdiensten. Bei den Kosten einer Auslandsüberweisung handelt es sich um Sendegebühren, Empfängergebühren, Bankgebühren und Wechselgebühren, die anfallen und im Vorfeld bezahlt werden müssen. Bei den Transferdiensten fällt nur eine Gebühr für die Überweisung an.

Geld aus Dubai nach Deutschland zu überweisen ist heute nicht mehr schwierig und kann auf zwei verschiedene Arten durchgeführt werden. Die meisten Menschen wählen dazu immer noch die lokalen Banken, die auch in Dubai an fast jeder Ecke zu finden sind. Menschen, die sich den modernen Methoden verschrieben haben, nutzen die Transferdienste, die in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus gerückt sind.

Wie kann ich Geld aus Dubai auf ein Deutsches Konto überweisen?

Mit der Bank Geld überweisen

Grundvoraussetzung um Geld aus Dubai nach Deutschland zu überweisen ist ein Konto bei einer lokalen Bank und auch der Empfänger muss ein Konto bei der deutschen Bank aufweisen. Mit Hilfe der sogenannten Auslandsüberweisung kann der Sender dem Empfänger jede gewünschte Summe überweisen, solange das Senderkonto mit der Summe gedeckt ist.
BIC und Iban des Empfängers müssen für eine Auslandsüberweisung vorhanden sein und bei der lokalen Bank angegeben werden.

Die Auslandsüberweisung kann in der Regel nur in der Filiale der lokalen Bank erledigt werden, denn die Gebühren werden meist auch direkt vor der Überweisung fällig. Zu den Gebühren gehören die Sendegebühren und die Wechselkursgebühren, aber auch die Empfängergebühren. Die Wechselkursgebühren hängen von dem Tageskurs ab und werden meist von dem Empfänger bezahlt. Die Überweisung kann bis zu fünf Werktagen dauern, dann ist das Guthaben frei verfügbar.

Mit einem andern Anbieter Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen

Mit einem andern Anbieter Geld von Dubai nach Deutschland überweisen im TestDie Grundvoraussetzung, um mit einem Transferdienst Geld aus Dubai nach Deutschland zu überweisen ist ein Konto bei dem jeweiligen Transferdienst. Nicht nur der Sender muss über ein Konto verfügen, auch der Empfänger braucht ein Konto. Der Empfänger muss nur die Höhe der Überweisung angeben und schon innerhalb von wenigen Minuten kann das Geld auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben werden. Es fallen nur Gebühren für die Überweisung an. Weitere Kosten sind nicht zu erwarten, denn die Transferdienste arbeiten nach dem Peer-to-Peer Verfahren, bei dem das überwiesene Geld das Land nicht verlässt, sondern mit Referenzkonten auf der ganzen Welt gearbeitet wird. Schnell, einfach und ohne hohe Kosten.

Fazit

Geld aus Dubai nach Deutschland überweisen ist heute auf einfache Art und Weise möglich.

Dazu ist nur ein Transferdienst notwendig, die sich in Massen im Internet anbieten.
Mit einem Transferdienst ist die Überweisung innerhalb von wenigen Minuten erledigt und der Empfänger kann das Geld schon innerhalb von Minuten nutzen. Bei der lokalen Bank wird eine Auslandsüberweisung benötigt. Die Auslandsüberweisung ist

Auch interessant

Geld aus dem Ausland nach Österreich überweisen

Geld aus dem Ausland nach Österreich überweisen

Österreich liegt in der Eurozone und zählt zum Europäischen Wirtschaftsraum, sodass für eine Überweisung nach …