Home / Finanzen Blog / SEPA Serbien ÜBERWEISUNG – Geldüberweisung online

SEPA Serbien ÜBERWEISUNG – Geldüberweisung online

Es kann unterschiedlichste Gründe dafür geben, warum man Geld nach Serbien überweisen möchte. So kann es zum Beispiel sein, dass man eine Rechnung bezahlen möchte, wie ein Ferienhaus, einen Einkauf oder Ähnliches. Oder man möchte gerne Gelder an Freunde, Verwandte oder das eigene Kind überweisen, welche sich im Land aufhalten. Eine Möglichkeit um diese Überweisung durchführen zu können ist die Auslandsüberweisung. Doch man hat noch eine ganz andere Option auf welche man hierbei zurückgreifen kann, indem man die Überweisung durch das SEPA- Verfahren durchführen lässt.

Das SEPA- Verfahren kennt man in den meisten Fällen bereits von Inlandüberweisungen oder Zahlungen im EU- Raum. Doch es ist auch möglich Zahlungen in einige andere Länder durch das SEPA- Verfahren durchführen zu können. Hierzu zählt auch Serbien. In den meisten Fällen sind allerdings Auslandsüberweisungen die deutlich günstigere Variante um Gelder nach Serbien transferieren zu können, dies sollte durchaus bedacht werden.Wir haben hier auf der Webseite die wichtigsten Fakten rund um die SEPA- Überweisung für sie zusammengefasst, damit sie die günstigste Option für eine Überweisung nach Serbien finden können.

currencyfair Erfahrungen

currencyfair

Fünf Überweisungen Gratis!

  • Ein Weltklasse-Kundenservice, sehr gute Wechselkurse und dauerhaft günstige Überweisungen ins Ausland und nach Deutschland überzeugen. Einziger Nachteil ist, die geringe Auswahl an Ländern.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

Wie kann man Geld nach Serbien senden?

Wer Gelder nach Serbien senden möchte, der hat prinzipiell zwei grundlegende Möglichkeiten um eine Überweisung tätigen zu können. Die erste wäre die Auslandsüberweisung und die zweite wäre die Option, dass man die Gelder durch das SEPA- Verfahren nach Serbien schickt.

Kosten einer SEPA Geldüberweisung nach Serbien

Wählt man das SEPA- Verfahren aus um Gelder nach Serbien schicken zu können, dann wird diese Art der Überweisung im Grunde genommen so gehandhabt wie es auch bei einer Inlandsüberweisung der Fall wäre. Hierbei müssen dann auch nicht zwingend höhere Gebühren als bei einer Inlandsüberweisung anfallen, sondern es kann sogar sein dass selbst der Umtausch in Serbische Dinar nicht mit erhöhten Kosten verbunden sein wird.

Dennoch gibt es hierbei deutliche Unterschiede wenn man die Überweisung durch die eigene Bank tätigt oder wenn man auf einen Geldtransfer Anbieter dafür ausweicht. Denn bei den spezialisierten Geldtransfer Anbietern, wird man in der Regel wirklich keine Umtauschkosten für den Währungswechsel bezahlen müssen. Dies ist diesen Anbietern möglich, weil sie über mehrere Filialen auf der ganzen Welt verfügen.

So zahlt man die Gelder im Inland in Euro ein und im Ausland werden sie in der jeweiligen Landeswährung an den Empfänger wieder ausgezahlt. Dies macht schon einen deutlichen Unterschied zu den Banken aus, bei denen es durchaus zu versteckten Gebühren, wie zum Beispiel beim Währungsumtausch kommen kann. Dies gilt es in jedem Fall vorher zu erfragen, damit man es vor der Überweisung auch mit berücksichtigen kann.

Wie lange dauert die SEPA Geldüberweisung

Eine SEPA- Überweisung sollte in der Regel innerhalb eines Bankarbeitstages erledigt worden sein, das wurde durch die EU- Richtlinien festgelegt. Diese wurden im Jahr 2014 fest eingeführt. Entscheidet man sich dem hingegen seine Überweisung nach Serbien per Auslandsüberweisung zu tätigen, ist das im Vergleich zum SEPA- Verfahren deutlich kostengünstiger, es kann allerdings auch einige Tage dauern bis die Überweisung durchgeführt worden ist.

Dies gilt vor allem dann, wenn man die Überweisung durch die eigene Hausbank durchführen lassen möchte. Bei einem Transfer durch einen spezialisierten Geldtransfer Anbieter kann bei manchem Anbieter eine Überweisung bereits innerhalb eines Tages verfübar sein, man sollte aber durchaus 1-3 Tage miteinberechnen.

Fazit

Eine Geldüberweisung nach Serbien muss nicht teuer sein und sie muss auch nicht lange dauern. Bei den Hausbanken kann es hierbei allerdings durchaus zu versteckten Kosten kommen, die man im Vorfeld nicht sieht, wenn man sich nicht genau danach informiert hat. Dies kann vor allem für den Währungsumtausch in Serbische Dinar berechnet werden. Zudem müssen die Banken mit anderen Banken zusammenarbeiten um die Überweisung überhaupt erst durchführen zu können, was dann zu weiteren Kosten und Gebühren führen kann, welche dem Zahlenden oftmals auch in Rechnung gestellt werden.

Wählt man einen spezialisierten Anbieter für Überweisungen ins Ausland aus, so wird man diese versteckten Kosten nicht vorfinden. Deren Kosten sind immer übersichtlich dargestellt und man kann die unterschiedlichen Anbieter bereits vor der Überweisung in direkten Vergleich miteinander ziehen. Bei manchen Anbieter wird die erste Überweisung sogar kostenlos angeboten.

Jetzt Land auswählen!

Auch interessant

AKTUELL beste Geldtransfer Ausland Anbieter

Geldtransfer Ausland Test – AKTUELL beste Geldtransfer Ausland Anbieter

Es kann immer die Möglichkeit bestehen, dass man gerne Gelder auch ins Ausland überweisen möchte. …