Home / Finanzen Blog / Geld nach China überweisen

Geld nach China überweisen

Möchte man gerne Geld nach China überweisen, so kann dies aus verschiedenen Gründen erforderlich sein. Vielleicht möchte man einen Verwandten oder auch Freund unterstützen, der sich gerade innerhalb des Landes aufhält. Oder man möchte selbst Kosten, wie für den nächsten Urlaub begleichen. Dabei kann man dann zwischen einer Auslandsüberweisung und dem SEPAVerfahren unterscheiden um die Überweisung überhaupt erst tätigen zu können. Das SEPA- Verfahren ist einem bereits von Zahlungen im Inland bekannt, kann aber auch bei Überweisungen nach China angewendet werden.

Dafür ist es immer notwendig das man vom Sender und dem Empfänger,die IBAN Nummer, die BIC Nummer und den vollständigen Namen eingibt um die Zahlung durchführen lassen zu können. Gleichzeitig hat man auch noch die Auswahl bei dem Institut, welches die Überweisung durchführen soll.

Hierbei kann man auf die eigene Hausbank ausweichen oder sich für eine Überweisung durch einen Geldtransfer Anbieter entscheiden. Je nachdem worauf die eigene  Wahl fällt, kann es zu Unterschieden bei den Kosten und auch bei dem Bearbeitungszeitraum der Überweisung kommen.

Geldtransfer Anbieter sind hier oft in der Lage ihren Kunden deutlich günstiger Konditionen einräumen zu können. Denn im Gegensatz zu den Banken ist für diese kein Währungumtausch oder eine Zusammenarbeit mit anderen Banken erforderlich um die Überweisung durchführen zu können. In jedem Fall sollte man vor der Überweisung einen Vergleich zwischen den verschiedenen Optionen durchführen, denn hierdurch lässt sich dann auch Geld bei den Kosten einsparen, die womöglich entstehen können.

currencyfair Erfahrungen

currencyfair

Fünf Überweisungen Gratis!

  • Ein Weltklasse-Kundenservice, sehr gute Wechselkurse und dauerhaft günstige Überweisungen ins Ausland und nach Deutschland überzeugen. Einziger Nachteil ist, die geringe Auswahl an Ländern.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

Wie lange dauert es, wenn ich Geld  nach China überweise

Möchte man Geld nach China überweisen, dann kann es dabei sein, dass man eine Bearbeitungszeit von wenigen Stunden bis zu 3 Tagen haben kann. Die Hausbanken ermöglichen eine Überweisung nach China meistens innerhalb 1-3 Bankarbeitstagen. Dies sollte man berücksichtigen, wenn man eine Überweisung kurz vor einem Wochenende in Auftrag geben möchte. Die spezialisierten Geldtransfer Anbieter sind je nach Anbieter sogar in der Lage die Ausführung innerhalb weniger Stunden möglich zu machen, in denen dann der Empfänger schon über das Geld verfügen kann. Dies wird möglich gemacht, da eine Ein- und Auszahlung bei den eigenen Filialen des Geldtransfers Anbieters erfolgt und kein anderes Krediinstitut an der Überweisung mitwirken muss.

Kosten

Die Kosten für eine Überweisung nach China können unterschiedlich hoch ausfallen. Gerade bei den Banken findet man dabei aber oft versteckte Kosten, die auf den ersten Blick nicht klar erkennbar sind, aber dennoch dem Sender oder Empfänger der Überweisung in Rechnung gestellt werden.

Mit der Bank Geld nach China überweisen

Überweist man Geld durch die eigene Bank nach China, so muss man dabei damit rechnen, dass auch entsprechende Gebühren in Rechnung gestellt werden.

Diese fallen an, weil die eigene Bank die Überweisung nur mit Hilfe von Fremdbanken im Ausland möglich machen kann. Zudem erfolgt ein Währungsumtausch an den Grenzen der mit zusätzlichen Gebühren für den Sender oder Empfänger der Überweisung belegt werden wird.

Vor einer Überweisung sollte man sich über die Höhe dieser Kosten genau informieren, denn durch diese kann es sein, dass eine Überweisung durch die eigene Bank dann bis zu 20 Euro teurer ausfällt als es bei den spezialisierten Geldtransfer Anbietern der Fall sein würde.

Mit einem anderen Anbieter Geld nach China überweisen

Man hat auch die Möglichkeit durch einen anderen Anbieter Geld nach China senden zu können. In diesem Fall greift man dann auf Geldtransfer Anbieter zurück, welche sich auf diese Thematik spezialisiert haben. Diese sind in der Lage ihren Kunden gute und vor allem günstige Konditionen anbieten zu können. Dies liegt daran, dass sie nicht auf die Zusammenarbeit mit Fremdbanken angewiesen sind um die Überweisung möglich machen zu können. Der gesamte Zahlungsverkehr wird schnell und unbürokratisch im eigenen Unternehmen abgehandelt. So zahlt man bei einer Zweigstelle im Inland ein und eine Filale im Ausland zahlt das Geld dann wieder aus.

Fazit

Möchte man Geld nach China überweisen so stehen einem hierfür unterschiedliche Wege zur Verfügung. Man kann die Gelder durch einen Geldtransfer Anbieter oder durch die eigene Hausbank überweisen lassen. Dabei wird es zu deutlichen Unterschieden in der Zeit der Bearbeitung und bei den Kosten der Überweisung kommen. Hier ist es ein klarer Vorteil, dass die Geldtransfer Anbieter nicht auf die Zusammenarbeit mit fremden Banken angewiesen sind um eine Überweisung nach China umsetzen zu können.

Dies ist bei den Hausbanken aber der Fall. Deshalb kann es zu einer preislichen Differenz von bis zu 20 Euro kommen. Viele der Geldtransfer Anbieter offerieren ihren Kunden auch, dass die erste Überweisung komplett kostenlos erfolgen kann. Vergleichen lohnt sich also.

Jetzt Land auswählen!

Auch interessant

Postbank Konto auflösen

Postbank Konto auflösen – Kostenloses Formular

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Konto aufgelöst werden soll. Nicht nur der Bankwechsel kann …