Home / Geldüberweisung Dubai – Geld von Deutschland nach Dubai senden

Geldüberweisung Dubai – Geld von Deutschland nach Dubai senden

Die Geldüberweisung nach DubaiSie müssen oder möchten einen gewissen Betrag von Deutschland aus nach Dubai senden? Dann sind Sie bei uns auf der richtigen Seite, denn wir haben viele Anbieter für einen Geldtransfer ins Ausland verglichen und ein paar der besten und günstigsten für Sie herausgesucht.

Zahlen Sie nicht mehr Gebühren als es notwendig ist, denn es geht auch günstig.

Günstiger Geldtransfer nach Dubai im Vergleich

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.
logo

EUR

Wie kann ich Geld nach Dubai senden?

Sie haben mehrere Möglichkeiten, um Geld nach Dubai zu senden. Da wäre einmal eine Überweisung von Ihrer Hausbank aus, die Sie aber zwischen 20 € und 30 € an Gebühren kosten würde, die nur Ihre Bank berechnet.

Die andere Möglichkeit ist, dass Sie sich aus den Anbietern, die wir für Sie verglichen haben, einen Ihrer Wahl heraussuchen und Kosten sparen.
Auslandsüberweisungen können, wenn man nicht den richtigen, günstigen Anbieter für einen Transfer Ihres Geldes nach Dubai findet, richtig an Ihr Geld gehen. Sie brauchen sich dann nur noch auf der jeweiligen Seite des Anbieters anmelden, bzw. registrieren lassen und schon können Sie mit der Überweisung beginnen.

Wieviel kostet eine günstige Auslandsüberweisung nach Dubai?

Die Summe der Gebühren errechnet sich aus den Grundgebühren und dem Betrag, den es zu überweisen gilt. Damit sind eigentlich alle Kosten abgedeckt, auch die für die Fremdbanken, über die der Transfervorgang abgewickelt wird, bis der Betrag in Dubai ankommt.
Bei dem Anbieter TransferWise sind bspw. keine versteckten Kosten und die Gebühr wird per Devisenmittelkurs errechnet, sodass Sie den tatsächlichen Wechselkurs erhalten, der für mindestens 48 Stunden garantiert wird.

Bei TransferWise haben Sie 3 Optionen dafür, auf welchem Weg Sie Ihr Geld auf die Reise schicken:

  • Schnell – Überweisung: Sie zahle per Debit- oder Kreditkarte ein – die Gebühr für 1.000 € wäre dann 17,37 €
  • Preiswert – Überweisung: Überweisen Sie von Ihrem Bankkonto und zahlen eine Gebühr von 13,33 € bei 1.000 € Einzahlung.
  • Einfach – Überweisung: Die Einzahlung erfolgt per Online – Banküberweisung zu einer Gebühr von 14,51 € bei einem Betrag von 1.000 €.

Mit einem Code als Bestandskunde oder als Neukunde sind einige Überweisungen nach Dubai gebührenfrei.
AZIMO gestaltet die ersten beiden Überweisungen (für Neukunden) gebührenfrei und für Bestandskunden ist die Berechnung der Gebühren ebenso, wie bei dem Anbieter TransferWise und wird bei einem Betrag von 1.000 € mit 2.99 € berechnet. Die Gebühren betragen oftmals ca. 90 % weniger als bei vergleichbaren Transferanbietern.

Die Auszahlung für den Empfänger erfolgt über die Handykarte (wenn Sie die Option Handyaufladung gewählt haben) oder über das Bankkonto der Person, für die das Geld bestimmt ist. Noch eine Möglichkeit ist die Sofortüberweisung. In jedem Fall müssen Sie sich vorher ein Konto bei AZIMO einrichten. Das geht schnell und ist kostenfrei. Sollten Sie einen Rat brauchen, dann können Sie ihn sich in 8 Sprachen erklären lassen.

Dauer einer Geldüberweisung nach Dubai

Die Dauer der Überweisung nach Dubai ist ganz unterschiedlich, denn es kommt darauf an, welchen Zahlungsweg Sie gewählt haben. Bei TransferWise und auch bei AZIMO wird die Dauer genau angegeben und Sie können Ihr Geld verfolgen (per App oder E-Mail), bis es beim Empfänger angekommen ist.  Bei der Handyaufladung und der Sofortüberweisung ist der Betrag innerhalb von Minuten für den Empfänger verfügbar. Die Banküberweisung kann schon mal bis zu 2 Tagen dauern.

Kosten einer Auslandsüberweisung nach Dubai

Aufgeschlüsselt sehen die Kosten für die Transfergebühr ungefähr so aus:

  • Die Fixgebühr beträgt in jedem Fall 3,46 €
  • Für einen Betrag bis 115,000 € wird eine Gebühr von 1 % berechnet
  • Für mehr als 115.000 € beträgt die Gebühr 0,9 %

Beachten Sie aber bitte, dass Sie ab einem Betrag von 12,500 € eine Meldung an die Bundesbank machen müssen. Geschieht das nicht, dann können Sie mit einem Bußgeld von bis zu 30,000 € rechnen.

FAQ

Ist eine Geldüberweisung mit einem Geldtransfer – Anbieter sicher?

Ja. Und, dabei iost es ganz egal, ob Sie den jeweiligen Betrag per Online – Banking, App, Debit- oder Kreditkarte übersenden. Sie können verfolgen wo sich Ihr Geld gerade befindet, was schon einmal eine Sicherheit gibt. Außerdem sind diese Institute TÜV – geprüft und durch VISA & MasterCard verifiziert. Nicht umsonst vertrauen schon mehrere Millionen Kunden diesen Transferunternehmen – Geschäfts-, sowie Pritvatpersonen nutzen TransferWise und AZIMO genau aus dem Grund der gegebenen Sicherheit.

Muss ich das Geld in AED oder Euros senden?

Nein, das müssen Sie keinesfalls. Die Gebühren beinhalten auch den Wechselkurs von € in AED, damit Sie die Auslandsüberweisung von Deutschland aus nach Dubai ganz einfach tätigen können. Außerdem wäre ein privater Umtausch viel zu teuer und zu aufwändig, deswegen übernehmen das die Transferinstitute für Sie.

Fazit

In Zeiten der digitalen Vernetzung kann es eigentlich nicht einfacher und schneller gehen Geld nach Dubai zu überweisen. Es ist preiswert, sicher und eine Beratung ist ggf. auch vorhanden. Die Gebühren, sowie auch die Vorgänge der Überweisungen sind nachvollziehbar und somit auch transparent für jeden der sich dafür entscheidet keine versteckten Kosten zahlen zu