Home / Investment / Festgeld Polen – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Festgeld Polen – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Was ist Festgeld nach Polen senden im VergleichFestgeld ist eine bestimmte Anlageform, die für Anleger schon seit Jahrzehnten sehr interessant sind. Dabei wird ein bestimmtes Kapital auf einem speziellen Konto gelagert und für einen festen Zeitraum festgelegt. Innerhalb der ausgesuchten Laufzeit, die in der Regel ab drei Jahre gewählt wird, kommt der Anleger nicht an sein Kapital heran. Für diese Zeit erhält der Anleger auf das Kapital Zinsen.

Die Zinsen stellen den Gewinn für den Anleger dar. Die Zinshöhe wird von den aktuellen Zinssätzen bestimmt. Die Zinssätze richten sich nach dem aktuellen Leitzins, der von der Europäischen Zentralbank festgelegt wird. Dazu werden alle wichtigen Fakten zusammengetragen und im Hauptaugenmerk liegt für die Zentralbank immer die Wirtschaft und die Politik.

In Deutschland liegt der Zinssatz für Festgeld schon seit einigen Jahren sehr niedrig und aus dem Grund lohnt die Festgeld als Anlageform im eigenen Land eigentlich gar nicht mehr.

Anders sieht es in anderen Ländern der EU aus. Die Banken der europäischen Länder locken viele deutsche Anleger mit attraktiven Zinssätzen über die gesamte Laufzeit des Festgeldes. Eines der beliebtesten Ländern in den letzten Jahren ist Polen.
Obwohl Polen in vielen Bereichen als eines der negativ auffallenden Länder bezeichnet wird, ist das Land in Bezug auf die Anlageform Festgeld eine gute Möglichkeit.

Festgeld Polen Vergleich

Tipp

moneyou test

MoneYou

Sehr gute Sparfonds

  • flexible Geldanlage
  • Mit Einlagensicherung
  • 100 % online
  • Keine Depotgebühren
Tipp

fondsdiscount Geldanlage test

FondsDiscount

Spar-Tarife für Ihr Depot

  • exklusive Sonderkonditionen
  • Viele Sparplan-Fonds
  • Ab 25 Euro/Monat
  • Keine Depotgebühren
Tipp

Zinspilot geldanlage Test

ZINSPILOT

Tages- und Festgeld

  • viele Länder
  • zentrales ZINSPILOT-Konto
  • mit Einlagensicherung
  • Europäische Sparprodukte
Tipp

Exporo Anlage im Test

EXPORO

Immobilieninvestments

  • ab 500,-Euro
  • attraktiven Zinsen
  • hohe Transparenz
  • Gebührenfrei

Ist mein Festgeld in Polen sicher?

Ist mein Festgeld in Polen wirklich sicher?Als Sicherheit für das Festgeld in Polen gibt es die polnischen Bankengarantiefonds. Diese speziellen Fonds gibt es schon seit 1994 und dank einem Gesetz, das im gleichen Jahr auf den Weg gebracht wurde, konnten die Bankengarantiefonds in Kraft treten. Die Bankengarantiefonds haben ihren Sitz im schönen Warschau und gelten als Einlagensicherung für die Anlageformen in Polen. Aber die Fonds sind nicht nur als Einlagensicherung gedacht, sondern sie dienen auch der Überwachung des Bankwesens.

Um die Kontrolle zu wahren gibt es einen Verwaltungsrat, der sich den ganzen Tag nur mit der Überwachung der einzelnen Banken beschäftigt. Die Aufgabe des Rates liegt in erster Linie darin zu verhindern, dass eine Bankenpleite frühzeitig erkannt wird und im Fall einer Krise eine sofortige Handlung getätigt werden kann. Im Falle eines Schadensfalls, der das letzte Mal im Jahr 2001 in Polen eingetreten ist, musste der Fonds Entschädigungen an die Anleger auszahlen. Seit 1995 konnten mit Hilfe der Fonds 89 Konkurse von Genossenschaftsbanken und fünf Konkurse von Banken und Sparkassen abgewickelt werden.

Die Abwicklung gehört ebenfalls zur Aufgabe des Verwaltungsrates. Damit die Anleger über eine Verwaltung informiert werden, werden die Medien ins Boot geholt. Tritt ein solcher Fall ein, dann kommt die Einlagensicherung zum Einsatz. Seit 2011 gibt es in Polen und im restlichen europäischen Ausland die Einlagensicherungsgrenze, die für jeden Anleger und für jede Bank gilt.

Mit Hilfe der Bankengarantiefonds können mittlerweile 100% der Einlagen für Festgeld und andere ähnliche Anlageformen abgesichert werden. Allerdings ist die Höhe auf 100.000 Euro pro Kunde beschränkt.
Bei höheren Einlagesummen kann das Kapital auf mehrere Banken in Polen aufgeteilt werden. Allerdings muss der Anleger immer darauf achten, dass die 100.000 Euro nicht überschritten werden, dann ist das Festgeld in Polen zu 100% sicher.

Lohnt sich eine Festgeld Geldanlage in Polen?

Lohnt sich eigentlich eine Festgeld Geldanlage in Polen?In den letzten Jahren hat sich Polen zu einem starken und wachsenden Land entwickelt und das zeigt sich auch in Sachen Geldanlage. Aufgrund der Stärke des Landes sind immer mehr Anleger auf Polen und das Festgeld aufmerksam geworden. Mittlerweile lohnt sich das Festgeld als Geldanlage in Polen, denn im eigenen Land ist der Zinssatz so niedrig, dass Festgeld in Deutschland sich kaum noch lohnt. Anders sieht es in Polen aus. Die Bonitätsnote für Polen liegt sehr gut und somit wird das Land auch für die Anleger immer interessanter.

Zum einen ist das Einrichten des Festgeldkontos in Polen bei den meisten Banken kostenfrei und zudem kann der Anleger mit Hilfe des TÜV-geprüften Online-Banking-Verfahrens zu jeder Zeit eine Kontoeinsicht nehmen. Mehr als 2,3 Millionen Kunden der größten Bank in Polen vertrauen mittlerweile schon auf die Arbeit.

Das große Plus bei Festgeld als Geldanlage in Polen ist der dauerhafte Festzins. Der Festzins wird für die gesamte Laufzeit festgelegt und kann sich nicht niedriger gestalten.

Wieso sind die Geldanlage Zinsen in Polen höher?

Wieso sind die Geldanlage Zinsen in Polen höher Wieso sind die Geldanlage Zinsen in der Schweiz höher im Vergleich??Der Finanzhaushalt in Polen hat sich mittlerweile auf der ganzen Welt herumgesprochen und hat einen Vorbildcharakter. Polen ist eines der wenigen Länder, in denen die Staatsverschuldung sehr niedrig ist und das scheint auch in den kommenden Jahren so zu bleiben. Aufgrund der niedrigen Verschuldung sehen Experten Polen als perfektes Land für Geldanlagen. Die polnischen Banken bieten ihren Anlegern hohe Verzinsungen an und das über die gesamte Laufzeit des Festgeldes. Das Festgeld wird in Polen bei einer Bank auf einem extra eingerichteten Konto geparkt.

Die Höhe der Zinsen wird im Vorfeld festgelegt. Hier kann der Anleger zwischen dem variablen oder dem festen Zins wählen. Gerade in der heutigen Zeit raten Experten in Bezug auf das Festgeld auf einen festen Zins zu setzen. Der feste Zins bleibt während der gesamten Laufzeit in der gleichen Höhe bestehen, auch wenn der aktuelle Zinssatz zu einem niedrigen Zinssatz wird. Viele polnische Banken bieten gerade den ausländischen Anlegern einen besonders hohen Zinssatz an, um die Festgeldanlage als Anlageform in Polen interessant zu gestalten und das ist genau die Gelegenheit auf die Anleger aus Europa gewartet haben.

Fazit

In Deutschland ist die Anlageform Festgeld in den letzten Jahren immer mehr in den Hintergrund gerückt. Das liegt daran, dass Deutschland mittlerweile zu einen verschuldeten Land geworden ist und die Wirtschaft sich nicht gut genug entwickelt.
Für Anleger ist Deutschland uninteressant geworden, aber Polen wird immer interessanter. Polen gilt als Vorzeigeland in Sachen Verschuldung.

Das Land gehört zu den europäischen Ländern, die eine geringe Verschuldung haben und somit in Sachen Bonität ganz vorn liegen. Das wirkt sich auch auf die Zinsen bei Festgeld als Anlageform aus. In Polen sind die Zinsen für Festgeld im Moment sehr hoch und aus dem Grund lohnt sich Festgeld in Polen als Anlageform für einen längeren Zeitraum. Experten raten allerdings auf einen festen Zinssatz über die gesamte Laufzeit zu setzen, denn so ist der

Auch interessant

Festgeld Zypern - Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Festgeld Zypern – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Das Festgeld ist eine besondere Form der Kapitalanlage, die schon seit Jahrzehnten für planungsbereite Anleger …