Home / Geldüberweisung Namibia – Geld von Deutschland nach Namibia senden

Geldüberweisung Namibia – Geld von Deutschland nach Namibia senden

Die günstige Geldüberweisung nach NamibiaEine Auslandsüberweisung nach Namibia wird aus den verschiedensten Gründen ausgeführt. Um eine günstige und schnelle Überweisung tätigen zu können, sollten Sie die Möglichkeiten miteinander vergleichen.

Heute gibt es Banken und Online-Anbieter, die eine Überweisung nach Namibia ermöglichen.

Eine falsche Wahl kann unter Umständen zum Verlust der Auszahlungssumme zu Folge haben.

Günstiger Geldtransfer nach Namibia im Vergleich

Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.
logo

EUR

Wie kann ich Geld nach Namibia senden?

Namibia ist kein Sepa-Land, in dem das Sepa-Verfahren zur Überweisung angewendet werden kann. Bei Namibia handelt es sich um ein sogenanntes Drittland. Die Ausweisung als Drittland führt dazu, dass es keine gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf die Auslandsüberweisungen gibt. Grundsätzlich ist jeder Anbieter dazu verpflichtet, die Überweisung baldmöglichst auszuführen. Aber je nach Anbieter gibt es Unterschiede.

Bank

Die bekannteste Methode, um eine Auslandsüberweisung nach Namibia durchzuführen bietet heute immer noch die Bank. Die Banken stehen im direkten Kontakt miteinander und somit sollte die Überweisungssumme sicher sein. Um eine Auslandsüberweisung nach Namibia durchführen zu können, muss in der Regel ein aktives Konto bei der jeweiligen Bank vorhanden sein. Sie haben dann zwei Möglichkeiten, einmal den Besuch bei einem Schalter und die Hilfe eines Mitarbeiters.

Für eine Überweisung, bei der Sie sich mit allen Gegebenheiten auskennen, reicht ein Besuch beim Schalter. Dazu eignen sich die Geschäftszeiten der Bank, denn die Schalter befinden sich im Innenbereich und sind außerhalb der Öffnungszeiten nicht erreichbar. Für einen Mitarbeiter müssen Sie einen Termin machen. Dazu bietet sich eine telefonische Meldung an. Je nach Zeit des Mitarbeiters kann ein Termin bis zu 14 Tage dauern. Einige Banken bieten schnellere Terminmöglichkeiten an.

Ein Besuch in der Filiale ist in so einem Fall notwendig. Innerhalb von wenigen Minuten ist die Überweisung erledigt. Es besteht aber auch noch die Möglichkeit, online eine Auslandsüberweisung auszuführen. Dazu müssen Sie beim Online-Banking angemeldet sein. Zudem muss die Abteilung Auslandsüberweisung freigeschaltet sein. Das ist nicht automatisch der Fall und muss durch einen Sachbearbeiter der Bank freigeschaltet werden. Die Prozedur dauert nur Sekunden. Nachdem alle Daten eingegeben sind, kann die Auslandsüberweisung nach Namibia mit der Bank ausgeführt werden.

Geldtransfer Anbieter

Eine ganz andere Alternative liefern die Geldtransfer Anbieter, die ihren Service im Internet zur Verfügung stellen. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Anbieter entwickelt und heute gibt es schon eine große Auswahl. Azimo und World Remit gehören zu den bekanntesten Geldtransfer Anbieters. Auch Western Union ist ein bekannter Vertreter dieser Geschäftsart. Für eine Auslandsüberweisung nach Namibia mit einem Geldtransfer Anbieter ist ein Smartphone oder ein anderes, mit dem Internet verbundenes Endgerät notwendig.

Sie müssen sich zuerst registrieren. Eine Registrierung ist bei allen Geldtransfer Anbietern kostenfrei und innerhalb von wenigen Minuten erledigt. Die notwendigen Daten müssen von Ihnen einfach in die entsprechenden Felder eingetragen werden und Sie erhalten eine Bestätigungsmail. Danach können Sie direkt mit der Auslandsüberweisung nach Namibia beginnen.

Wieviel kostet eine günstige Auslandsüberweisung nach Namibia

Die Kosten für eine Auslandsüberweisung unterscheiden sich in erster Linie durch die Wahl der Überweisungsmethode. Bei der Banküberweisung müssen Sie mit Kosten bis zu 30 Euro für eine Auslandsüberweisung rechnen. Die Gebühren lassen sich anhand des Verwaltungsaufwands erklären. Zudem kommen Wechselkursgebühren und andere Kosten hinzu, die meist von dem Sender bezahlt werden. Zwar besteht auch die Möglichkeit die Gebühren mit dem Empfänger zu teilen oder den Empfänger komplett übernehmen zu lassen, aber das ist recht selten.

Anders sieht es bei den Kosten für eine Überweisung mit einem Geldtransfer Anbieter aus. Hier liegen die Kosten für eine Überweisung zwischen 2,99 Euro und 14,99 Euro. Der günstigste Anbieter scheint hier Azimo zu sein. Am teuersten kommen Sie bei Western Union weg, aber dort haben Sie auch die Möglichkeit, das Geld in bar abzuholen. Da ist der Verwaltungsaufwand wieder ein wenig höher und somit erklären sich auch die höheren Kosten.

Dauer eine Geldüberweisung nach Namibia

Die Dauer für eine Auslandsüberweisung nach Namibia ist ebenfalls abhängig von der Überweisungsmethode. Bei der Bank dauert die Überweisung am längsten. Sie müssen mit bis zu 3 Wochen rechnen bis die Überweisung ausgeführt wurde. Bei den Geldtransfer Anbieters ist das anders. Hier können Sie mit einer Überweisung nach spätestens 24 Stunden rechnen. Der Empfänger hat das Geld meist schon nach wenigen Minuten auf dem Konto. Die gesamte Summe steht direkt zur Verfügung.

FAQ

Ist eine Geldüberweisung mit einem Geldtransfer-Anbieter sicher?

Die Geldtransfer Anbieter haben in den letzten Jahren stark an Sicherheit zugelegt und heute kann man sagen, dass Sie zu den sichersten Anbietern für Auslandsüberweisungen zählen.

Muss ich das Geld in Namibia in südafrikanische Rand oder Euros senden?

Sie können die Überweisung ohne Probleme in Euro senden, denn der Anbieter wechselt in die Landeswährung um.