Home / Geldüberweisung Monaco – Geld von Deutschland nach Monaco senden

Geldüberweisung Monaco – Geld von Deutschland nach Monaco senden

Die günstige Geldüberweisung nach MonacoFür eine Überweisung nach Monaco benötigen Sie nicht unbedingt einen Anbieter, der sich explizid mit Auslandsüberweisungen beschäftigt und Ihr Geld sehr günstig in Länder transferiert, die nicht dem EWR (Europäischen Wirtschaftsraum) angehören.

Monaco ist Mitglied der EWR und hat demzufolge große Vorteile, wenn es um das Überweisen von Geldern geht. Hier können Sie Ihre gewohnte Vorgehensweise nutzen.

 

Günstiger Geldtransfer nach Monaco im Vergleich

Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.
logo

EUR

Wie kann ich Geld nach Monaco senden?

Nach Monaco senden Sie Ihr Geld einfach per SEPA – Lastschriftverfahren, wie Sie es gewohnt sind. Fast jeder besitzt heute Online Banking und tätigt seine finanziellen Geschäfte darüber. Kaum jemand weiß allerdings, dass man für eine Auslandsüberweisung nach Monaco auch das SEPA – Verfahren nutzen kann. Das ist genauso unkompliziert, wie eine normale Überweisung innerhalb Deutschlands. Aber auch, wenn Sie schon mehrmals eine Auslandsüberweisung über einen Online – Anbieter gemacht haben und sich mit der Vorgehensweise auskennen, können Sie diese Methode dafür nutzen.

Wieviel kostet eine günstige Auslandsüberweisung nach Monaco?

Das SEPA – Lastschriftverfahren in das Europäische Ausland (vorausgesetzt es gehört dem EWR an) melden Sie einfach bei Ihrer Bank an. Das kostet Sie keinen Cent. Ihre Bank schaltet das SEPA – Verfahren für Auslandsüberweisungen frei und schon können Sie loslegen, ganz wie gewohnt. Möchten Sie aber, im Zuge anderer Auslandsüberweisungen, die Sie gerade dabei sind zu machen, über denselben Online – Anbieter für Auslandsüberweisungen zahlen, kostet Sie das, bspw. bei TransferWise, nur 0,63 €, über die Option „Preiswert – Überweisung“.

Dauer einer Geldüberweisung nach Monaco

Mit der SEPA Überweisung dauert der Vorgang genauso lange, als wenn Sie zum Beispiel an Ihren Nachbarn Geld senden, der Ihnen gegenüber wohnt. Es ist also genauso schnell an seinem Zielort, wie eine Überweisung, die Sie innerhalb der Stadt oder Deutschlands machen. Geringe Abweichungen können nur dadurch entstehen, wenn ein Wochenende dazwischen ist oder Ihre Bank sonst auch nicht unbedingt die schnellste ist.

Aber auch mit dem günstigen Online – Anbieter für Auslandsüberweisungen ist Ihr Geld innerhalb eines Tages, bzw. Am selben Tag auf dem Konto des Empfängers.

Kosten einer Auslandsüberweisung nach Monaco

Bei den Kosten wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass die Obergrenze für Geldsendungen ins Europäische Ausland mit EWR – Zugehörigkeit, im jahre 2006 auf 50,000 € erhöht wurde. Gerade Geschäftsleute werden sich darüber gefreut haben. Das gilt allerdings auch für private Überweiser, die nach Monaco einen gewissen Betrag überweisen möchten.

FAQ

Wer immer noch Fragen zu dem Thema Auslandsüberweisungen hat, haben wir die am häufigsten gestellent Fagen beantwortet.

Ist eine Geldüberweisung mit einem Geldtransfer-Anbieter sicher?

Bei einer Überweisung nach Monaco stellt sich die Frage eher, ob Sie Ihrer Bank vetrauen. Denn, Sie können über Ihr gewohntes Konto und zu den üblichen Konditionen nach Monaco überweisen. Sollte es Ihnen lieber sein, dass Sie dafür einen Online – Anbieter beauftragen möchten, werden Sie auch sicher bedient und mit fairen Gebühren belegt.

Muss ich das Geld in Euros oder Euros senden?

Diese Frage beantwortet sich sicherlich von selbst. Wer als Hauptlandeswährung den Euro hat, für dieses Land muss man kein Geld wechseln. Es gibt dann auch keinen Wechselkurs oder Devisenmittelkurs zu berechnen, denn es wird 1:1 ausgezahlt – in Euro.

Fazit

Sie können sich selbst für die eine oder die andere Vorgehensweise entscheiden. Also, es ist genauso sicher und kostenlos, wenn Sie eine SEPA – Überweisung nach Monaco über Ihre gewohnte Online Banking Seite tätigen, als wenn Sie innerhalb derselben Stadt oder eben innerhalb Deutschlands Geld überweisen. Allerdings sollten Sie, damit das Senden des Geldes auch darüber funktioniert, Ihre Bank darum bitten, diese Funktion in Ihrem Konto freizuschalten. Ist es einmal gemacht, können Sie auf Dauer Ihr Geld darüber nach Monaco versenden. Das geht aber nur innerhalb der EWR.