Home / Geldüberweisung Malta – Geld von Deutschland nach Malta senden

Geldüberweisung Malta – Geld von Deutschland nach Malta senden

Die günstige Geldüberweisung nach MaltaMalta ist eines der schönsten Länder in der Eurozone, das nicht nur mit traumhaftem Wetter und einer beeindruckenden Kultur jedes Jahr Millionen von Menschen lockt.

Auch in Sachen Sehenswürdigkeit ist Malta ganz groß.

Wir haben uns mit dem Thema Geld überweisen nach Malta beschäftigt und stellen Ihnen nun die verschiedenen Optionen vor, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Günstiger Geldtransfer nach Malawi im Vergleich

Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.
logo

EUR

Wie kann ich Geld nach Malta senden?

Dadurch, dass Malta Mitglied der Euro-Zone ist und im SEPA-Raum liegt, können Sie Geld nach Malta mit Hilfe der SEPA-Überweisung senden. Dazu bieten sich in erster Linie Banken an, die den SEPA-Service weitgehend kostenfrei anbieten. In Malta wird mit Euro bezahlt und somit handelt es sich um die Landeswährung, die überall im Land problemlos akzeptiert wird. Um eine SEPA-Überweisung durchführen zu können brauchen Sie ein Konto bei einer der zahlreichen Banken.

Mit einem Konto können Sie die Überweisung nach Malta umgehend ausführen. Dazu müssen Sie nur die ganzen Felder im Überweisungsträger ausfüllen und am Ende den Überweisungsbetrag eingeben. Direkt nach dem Absenden des Trägers kann die Überweisung durchgeführt werden.

Sie haben allerdings auch die Möglichkeit auf einen Geldtransferdienst zu setzen, der seinen Service im Internet anbietet. Neben Transfer-Wise und WorldRemit gibt es AZIMO und noch viele weitere Anbieter, die Überweisungen ins Auslands anbieten. Dabei zählen diese drei Anbieter zu den bekanntesten, besten und preiswertesten auf dem Markt. Allerdings sind die Kosten für eine Überweisung nach Malta mit einem Transferdienst meist höher als wenn Sie die SEPA-Überweisung nutzen. Die SEPA-Überweisung ist schnell und zudem meist kostenfrei.

Wieviel kostet eine günstige Auslandsüberweisung nach Malta

Die günstigste Auslandsüberweisung nach Malta ist die SEPA-Überweisung. Das Land liegt in der sogenannten Euro-Zone und somit handelt es sich nicht um eine klassische Auslandsüberweisung, sondern um eine normale SEPA-Überweisung. Die SEPA-Überweisung ist für viele Menschen kostenfrei, wobei die einzelnen Banken die Gebührenhöhe selber bestimmen dürfen. Es gibt keine feste Richtlinie. Grundsätzlich kostet eine SEPA-Überweisung nach Malta nicht mehr als eine normale andere Überweisung. Sie liegt bei einigen Cent.

Diesen Betrag können die Transferdienste aus dem Internet kaum toppen. Die einzige Möglichkeit bietet sich als Neukunde. Die meisten Transferdienste bieten ihren Neukunden die Möglichkeit der kostenfreien Überweisung an. Dabei sind meist die ersten ein bis drei Überweisungen kostenfrei und erst die anschließende Überweisung ist mit Gebühren behaftet.

Es gibt aber auch Transferdienste, die ihren Kunden ein Überweisungskontingent zur Verfügung stellen. Erst, wenn dieser Betrag überschritten ist, fallen für den Kunden Gebühren für weitere Überweisungen an.

Dauer eine Geldüberweisung nach Malta

Es gibt für die SEPA-Überweisungen gesetzliche Ausführungsfristen, an welche sich die Bank halten muss. Als Frist wird der Zeitraum verwendet, der zwischen dem Tag des Auftragseingangs und der Gutschrift auf dem Konto des Begünstigten liegt. Es wird zwischen zwei verschiedenen Überweisungsarten unterschieden, der Überweisung mit Beleg und der Überweisung ohne Beleg. Bei der Überweisung mit Beleg liegt die Dauer bei zwei Geschäftstagen und bei der Überweisung ohne Beleg liegt die Dauer bei einem Geschäftstag.

Kosten einer Auslandsüberweisung nach Malta

Für die Kosten einer Überweisung nach Malta, die mit Hilfe einer SEPA-Überweisung durchgeführt wird, gibt es keine einheitliche Regelung in Bezug auf die Kosten. Jede Bank legt die Höhe der Gebühren selber fest. Dabei richten sich die Banken in erster Linie an der Höhe des Überweisungsbetrags, das Konto des Senders und der Tarif, der von der Bank genutzt wird. In der Regel bieten die Direktbanken eine SEPA-Überweisung nach Malta allerdings kostenfrei an.

FAQ

Ist eine Geldüberweisung mit einem Geldtransfer-Anbieter sicher?

Eine Geldüberweisung mit einem der zahlreichen Geldtransferdienste, die es im Internet zu finden gibt, ist sicher.

Muss ich das Geld nach Malta in Euro oder Euros senden?

Da es sich bei Malta um ein Land mit Euro-Währung handelt, ist es vollkommen in Ordnung auch Euro als Überweisung zu verwenden.