Home / Geldüberweisung Kirgisistan – Geld von Deutschland nach Kirgisistan senden

Geldüberweisung Kirgisistan – Geld von Deutschland nach Kirgisistan senden

Die günstige Geldüberweisung nach KirgisistanKirgisistan ist ein sehr schönes, interessantes Land, das sich für einen Urlaub durchaus lohnt. Die Kultur und die Menschen sind ein Erlebnis. Sie sollten auf jeden Fall ausreichend Geld mitnehmen, um sich alle Errungenschaften des Landes anzusehen. Aber sollten Sie nicht ausreichend Geld dabei haben, dann lassen Sie sich doch einfach Geld zusenden.

Es gibt verschiedene Methoden, um Geld nach Kirgisistan zu senden. Damit Sie sich einen besseren Überblick verschaffen können haben wir die aktuellen Methoden verglichen und stellen Ihnen die besten Möglichkeiten vor.

Günstiger Geldtransfer nach Kirgisistan im Vergleich

Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

TransferGo Erfahrungen

transferGO

Schnelle Internationale Überweisungen!

  • transferGo überzeugt mit schnellen Überweisungen ins Ausland und niedrigen Gebühren. Die Bedienung ist intuitiv und sicher.
logo

EUR

Wie kann ich Geld nach Kirgisistan senden?

Die Landeswährung in Kirgisistan ist Som. Mit der Währung können Sie nicht nur in den großen Städten bezahlen, sondern auch in den weniger besuchten Regionen des Landes. So spannend und interessant das Land für einen Besuch ist, genau so viele Methoden gibt es, um Geld nach Kirgisistan zu überweisen.

Die klassische Methode ist die einfache Banküberweisung. Bei der Bank wird die Überweisung außerhalb der EU als Auslandsüberweisung geführt und kann auf zwei Arten ausgeführt werden. Ein Besuch in der Filiale ist eine Art. Dazu müssen Sie in der Filiale einen Überweisungsträger für Auslandsüberweisungen ausfüllen. Vor Ort stehen in Mitarbeiter zur Verfügung, die Ihnen innerhalb von Minuten helfen können. Nach dem Ausfüllen wird der Träger in den entsprechenden Behälter eingeworfen und die Bank kümmert sich um die Überweisung.

Sie können aber auch eine Online-Überweisung ausführen. Dazu müssen Sie in der Regel die Auslandsüberweisungen für das Girokonto freischalten lassen. Das ist einfach und kann mit einem Anruf bei der Hausbank erledigt werden. Anschließend füllen Sie den Überweisungsträger einfach online aus und können in abschicken. Die Bank übernimmt dann den Rest und überweist das Geld.

Neben der Bank können Sie heute aber auch auf einen der zahlreichen Transferdienste setzen, die ihren Service im Internet zur Verfügung stellen. Der bekannteste Transferdienst auf dem Markt ist Transfer-Wise. Transfer-Wise punktet mit einer ausgezeichneten Bewertung der bisherigen Kunden, einer schnellen Überweisung und niedrigen Gebühren. Mehr als 4 Millionen Nutzer zählt der Anbieter.

Aber auch WorldRemit und AZIMO gehören zu den bekannten Transferdiensten. Um eine Überweisung nach Kirgisistan mit einem der Transferdienste auszuführen müssen Sie sich zuerst registrieren. Das funktioniert ganz einfach, indem Sie einfach ein paar persönliche Daten eingeben und die Registrierung bestätigen. Direkt nach der Bestätigung können Sie die ersten Überweisungen tätigen.

Wieviel kostet eine günstige Auslandsüberweisung nach Kirgisistan

Damit Sie eine kostengünstige Auslandsüberweisung nach Kirgisistan nutzen können sollten Sie auf eine klassische Auslandsüberweisung durch die Bank verzichten. Die Gebühren richten sich nach der Bearbeitungszeit und diese kann leicht bis zu 14 Tage oder in einigen Fällen noch länger dauern. Dementsprechend hoch sind auch die Überweisungsgebühren. Die kostengünstigste Möglichkeit bieten die zahlreichen Transferdienste an, die sich im Internet präsentieren.

Neukunden können bei den Transferdiensten schon einmal richtig sparen, denn viele der Anbieter ermöglichen ihren neuen Kunden kostenfreie Überweisungen, auch nach Kirgisistan. In der Regel wird nur die ersten Überweisung kostenfrei angeboten, aber der eine oder andere Anbieter ermöglicht zwei bis drei Überweisungen ohne Gebühren zu verlangen. Zudem gibt es Anbieter, die überhaupt keine Gebühren verlangen und ihren Kunden ein Kontingent an Überweisungen bereitstellen.

Erst, wenn das Kontingent überschritten ist, sind Gebühren zu bezahlen. Hierbei handelt es sich um die preiswerteste Möglichkeit. Aber auch ansonsten ist eine Überweisung nach Kirgisistan mit Hilfe eines Transferdienstes nicht teuer. Für eine Überweisung zahlen Sie zwischen 1 Euro und 10 Euro, je nach Höhe des Überweisungsbetrages.

Dauer eine Geldüberweisung nach Kirgisistan

Bei der Dauer für eine Geldüberweisung nach Kirgisistan gibt es große Unterschiede, die meist zwischen den Banken und den Transferdiensten liegen. Mit einer Auslandsüberweisung kann es vorkommen, dass die Durchführung der Überweisung bis zu einigen Wochen dauern kann. Die ganzen einzelnen Schritte, die eine Bank ausführen muss, verzögert die Überweisung. Anders sieht es bei den Transferdiensten aus. Eine Überweisung nach Kirgisistan dauert maximal vier Tage. AZIMO zum Beispiel bietet auch eine SWIFT-Überweisung an und dann dauert die Überweisung nur noch 24 Stunden.

Kosten einer Auslandsüberweisung nach Kirgisistan

Die Vorteile der Transferdienste liegt vor allen Dingen auch in den Kosten. Die Kosten sind deutlich geringer als bei den Banken. Einige Anbieter führen sogar kostenfreie Überweisungen durch, die meist aber nur den Neukunden vorbehalten sind. Die Kosten werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst, wie der Betrag, der Auftraggeber, Korrespondenzbanken und Wechselkurs.

FAQ

Ist eine Geldüberweisung mit einem Geldtransfer-Anbieter sicher?

Eine Geldüberweisung mit einem der zahlreichen geprüften Geldtransfer-Anbieter ist eine sichere Methode, um Geld ins Ausland zu überweisen.

Muss ich das Geld in Kirgisistan in Som oder Euros senden?

Sie können die Überweisung ganz einfach in Euro ausführen. Der Anbieter kümmert sich um die Wechselung, damit der Empfänger auf die Landeswährung zugreifen kann.