Home / Finanzen Blog / Geld nach Russland überweisen

Geld nach Russland überweisen

Möchte man gerne Geld nach Russland überweisen, dann hat man hierfür unterschiedliche Möglichkeiten die man nutzen kann. Man kann die Überweisung durch eine Auslandsüberweisung oder auch durch das SEPA- Verfahren durchführen lassen. Diese Art der Zahlung wird auch innerhalb der EU bereits eingesetzt und kann auch in Russland verwendet werden. Ebenso hat man die Auswahl zwischen der Zahlung durch einen spezialisierten Geldtranfer Anbieter oder auch durch die eigene Hausbank. Dabei kann es verschiedene Gründe geben, warum man Gelder nach Russland überweisen möchte.

Eventuell möchte man einen Verwandten unterstützen, der sich gerade innerhalb des Landes aufhält. Oder man möchte einen Einkauf bezahlen oder die Kosten für die nächste Urlaubsreise hierdurch überweisen. Wer die Überwiesung tätigen möchte, der sollte im Vorfeld bereits einen Vergleich zwischen den Hausbanken und den Geldtransfer Anbietern durchführen um zu ermitteln, welche Kosten sich denn letztendlich durch die Überweisung ergeben werden.

Denn hier kann es zu deutlichen Unterschieden kommen, was den Bearbeitungszeitraum und die Kosten angeht. Meistens findet man bei den Geldtransfer Anbietern eine gute Aufstellung über die entstehenden Kosten vor, aus der man ermitteln kann wieviel man letztendlich für die Überweisung zahlen wird.
Bei den Banken hingegen kann es hier auch oft zu versteckten Kosten kommen, die einem im Vorfeld nicht klar sind, die man aber dennoch zu tragen hat. Deshalb lohnt sich ein Vergleich im Vorfeld, wenn man für sich die günstigste Variante ermitteln möchte.

currencyfair Erfahrungen

currencyfair

Fünf Überweisungen Gratis!

  • Ein Weltklasse-Kundenservice, sehr gute Wechselkurse und dauerhaft günstige Überweisungen ins Ausland und nach Deutschland überzeugen. Einziger Nachteil ist, die geringe Auswahl an Ländern.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

Wie lange dauert es, wenn ich Geld  nach Russland überweise

Je nachdem durch wen man die Überweisung des Geldes nach Russland in Auftrag gibt, kann die Überweisung zwischen 3 Bankarbeistagen bis zu wenigen Stunden dauern. Bei den Hausbanken sollte man schon mit einem Bearbeitungszeitraum von 1-3 Bankarbeitstagen rechnen. Bei den spezialisierten Gedlstransfer Anbietern geht die Überweisung in der Regel schneller und kann sogar in einigen Fällen schon innerhalb weniger Stunden ausgeführt worden sein. Hierbei spielt es dann eine Rolle für welchen Anbietern man sich denn entscheiden wird.

Kosten

Auch die Kosten für eine Überweisung nach Russland können je nach Anbieter durchaus varrieren.

Mit der Bank Geld nach Russland überweisen

Fällt die eigene Entscheidung darauf, dass man das Geld durch die eigene Hausbank nach Russland überweisen möchte, muss man damit rechnen, dass die Kosten in diesem Fall höher ausfallen werden, als es bei einem Geldtransfer Anbieter der Fall ist, der sich auf diese Thematik spezialsiert hat. Die Kosten können sogar bis zu 20 Euro teurer ausfallen. Hierbei handelt es sich dann oft um versteckte Kosten, welche nicht auf den ersten Blick erkennbar sind.

Diese setzen sich auf der Tatsache, dass die Bank immer auf die Zusammenarbeit mit Banken im Ausland angewiesen ist und das ein Währungsumtausch erforderlich sein wird, zusammen. Dies spiegelt sich dann in den Kosten für den Sender oder den Empfänger wieder und wird in Gebühren für die Überweisung nach Russland begründet.

Mit einem anderen Anbieter Geld nach Russland überweisen

Überweist man nun das Geld nach Russland durch einen spezialisierten Geldtransfer Anbieter, dann sehen die Kosten schon ein wenig anders aus. Bei diesen profitiert man davon wie das System der Geldtransfer Anbieter aufgebaut worden ist. So besitzen diese mehrere Filialen auf der ganzen Welt über die dann der gesamte Zahlungsverkehr abgewickelt wird, ohne das andere Banken zwischengeschaltet werden müssten.

Die Einzahlung oder der Überweisungsauftrag erfolgt somit im Inland, während die Auszahlung von einer Zweigstelle desselben Anbieters dann im Ausland durchgeführt wird.

Fazit

Eine Überweisung von Geld nach Russland kann auf auf unterschiedliche Arten und Weisen tätigen. Dabei kann man auf eine Auslandsüberweisung oder auch auf das SEPA- Verfahren zurückgreifen. Ebenso besteht eine Auswahlmöglichkeit zwischen den verschiedenen Anbietern die eine solche Überweisung durchführen können. Hier sind zum einen die Hausbanken und zum anderen die spezialisierten Anbieter für Überweisungen zu nennen. Bei den spezialisierten Anbietern kann man in vielen Fällen günstigere Angebote vorfinden, als es bei den Hausbanken der Fall ist.

Das liegt daran, dass diese nicht auf eine Zusammenarbeit mit Banken im Ausland angewiesen sind und auch keinen Umtausch von Währungen durchführen müssen. Die Differenz der Kosten zwischen den Hausbanken und den spezialisierten Anbietern kann dabeo sogar bis zu 20 Euro betragen. Wer also eine Überweisung von Geld nach Russland in Auftrag geben möchte, sollte die unterschiedlichen Angebote genau überprüfen. Viele Geldtransfer Anbieter offerieren ihren Kunden sogar eine erste Überweisung die kostenlos ist.

Jetzt Land auswählen!

Auch interessant

Postbank Konto auflösen

Postbank Konto auflösen – Kostenloses Formular

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Konto aufgelöst werden soll. Nicht nur der Bankwechsel kann …