Home / Günstige Auslandsüberweisung Indien – Geldüberweisung nach Indien

Günstige Auslandsüberweisung Indien – Geldüberweisung nach Indien

Indien

Bei uns finden sie die günstigsten Anbieter für eine Auslandsüberweisung nach Indien. Eine Auslandsüberweisung unterscheidet sich von der SEPA- Überweisung, welche man von den Banken für Überweisungen im Inland kennt. Für diese benötigt man nur die IBAN und BIC Nummer, des Überweisenden und des Empfängers um eine Überweisung durchzuführen. Das SEPA- Verfahren wird auch für alle Länder angewendet, welche sich innerhalb der EU befinden.

Eine Auslandsüberweisung hingegen wird in jene Länder getätigt, die nicht der EU zugehörig sind. Gleichzeitig findet hierbei ein Wechsel der Währung statt, der berücksichtigt werden sollte. Wir haben die Anbieter der Auslandsüberweisung für sie miteinander in einen Vergleich gezogen, damit sie jene herausfinden können bei denen eine Auslandsüberweisung nach Indien besonders günstig ist.

Geld nach Indien senden: Anbieter-Vergleich

currencyfair Erfahrungen

currencyfair

Fünf Überweisungen Gratis!

  • Ein Weltklasse-Kundenservice, sehr gute Wechselkurse und dauerhaft günstige Überweisungen ins Ausland und nach Deutschland überzeugen. Einziger Nachteil ist, die geringe Auswahl an Ländern.
Sieger

TransferWiese

TransferWise

Erste Überweisung Gratis!

  • Transferwise ist ein sehr guter Anbieter für Auslandsüberweisungen. Die Überweisungen sind einfach, bequem und sicher. Das wichtigste ist das die Überweisungen auch viel günstiger sind als mit der Bank.

Azimo

AZIMO

Erste Überweisung Gratis!

  • Azimo ist ein sehr kompetenter Partner für die Auslandsüberweisung. Bei Azimo hat man eine große Auswahl an Ländern und die Überweisungen sind sicher und günstig.

Wie kann man Geld nach Indien senden?

Um Geld nach Indien senden zu können muss man in jedem Fall eine Auslandsüberweisung tätigen. Diese kann man entweder über die eigene Bank tätigen oder sich für eine Auslandsüberweisung durch einen Geldtransfer Anbieter entscheiden. Man sollte hier aber ganz deutlich beachten, dass sie spezialisierten Anbieter für Auslandsüberweisungen günstig sind. Um durch diese eine Auslandsüberweisung zu tätigen, muss man sich zuerst bei dem jeweiligen Anbieter registrieren.

Dies erfolgt mit den eigenen personellen Daten. Sollten diese nicht richtig sein, wird eine Auslandsüberweisung nicht möglich, da man nur Geld von Konten anweisen kann, deren Kontoinhaber mit den eigenen Daten übereinstimmt. Im nachfolgenden sendet man dann Geld an den Anbieter der eigenen Wahl. Dieser übernimmt die Auslandsüberweisung nach der Eingabe der Daten, die den Empfänger betreffen dann für einen und führt auch den Währungsumtausch dem aktuellen Wechselkurs entsprechend durch. Es ist deutlich zu erwähnen, dass eine Auslandsüberweisung durch die Bank hier nicht günstig ist. Sie kann bis zu 30 Euro mehr kosten, als es bei einem Geldtransfer Anbieter der Fall ist.

Wie viel kostet eine Auslandsüberweisung in Indien ?

Möchte man nun gerne Geld nach Indien überweisen, dann kann man sich für spezialisierte Anbieter entscheiden, deren Kosten im Gegensatz zur Überweisung mit einer Bank deutlich geringer ausfallen. Diese berechnen eine deutlich höhere Gebühr für die Auslandsüberweisung nach Indien als es die Geldtransfer Anbieter tun. Das stellt einen großen Unterschied zwischen den Banken und den Geldtransfer Anbietern dar. Bei Letzteren kostet eine Auslandsüberweisung nach Indien zwischen 3 und 5 Euro. Einige der Geldtransfer Anbieter offerieren aber die erste Geldüberweisung nach Indien sogar kostenlos. Ein Vergleich kann sich durchaus als sehr lohnenswert erweisen und sollte vorher durchgeführt werden, damit man jenen Anbieter wählt der sich als besonders günstig erweist.

Dauer einer Auslandsüberweisung nach Indien

Der Zeitraum für eine Auslandsüberweisung nach Indien kann zwischen wenigen Stunden bis zu 5 Tagen dauern. Dabei muss man beachten dass man hier Werktage rechnet. Wochenenden und Feiertage werden also nicht miteinberechnet. Wenn der Überweisungszeitraum diese beinhaltet verlängert sich die Dauer der Auslandsüberweisung auch entsprechend.

Es gibt sogar Anbieter die es möglich machen, dass die Auslandsüberweisungen bereits in wenigen Minuten verfügbar ist. Wenn man die Auslandsüberweisung durch eine Bank durchführen lassen möchte, kann sich dieser Zeitraum ebenfalls noch verlängern, wenn andere Banken zwischengeschaltet werden müssen um die Auslandsüberweisung durchführen zu können.

Kosten einer Geldüberweisung nach Indien

Bei einer Auslandsüberweisung durch einen Geldtransfer Anbieter lassen sich Gebühren zwischen 3 und 5 Euro feststellen, die für diese Überweisung berechnet werden. Nimmt man die Bank zur Durchführung der Auslandsüberweisung steigen die Kosten, da zwischengeschaltete Banken ebenfalls eine Gebühr erheben, die in die Gesamtsumme miteinberechnet werden muss. Das kann zur Folge haben das die Auslandsüberweisung nicht günstig ist, sondern im Gegenteil sogar bis zu 30 Euro mehr kosten kann.

FAQs zu Geldüberweisungen nach Indien

Ist eine Geldüberweisung mit einem Geldtransfer Anbieter sicher?

Geldtransfer Anbieter zur Durchführung einer Auslandsüberweisung zu wählen ist sehr empfehlenswert. Sie weisen hohe Sicherheitsstandards auf und können andere Konditionen offerieren als es die Banken machen. Wichtig ist zum Beispiel, das eine Auslandsüberweisung nicht stattfindet indem Geld vom eigenen Konto abgebucht wird. Man selbst weisst das Geld an. Dies kann durch eine Überweisung, eine Einzahlung durch die Kreditkarte oder auch durch eine Sofortüberweisung stattfinden. Es erfolgt also kein Kontenzugriff. Ebenso sicher ist es, dass man Geld nur von Konten anweisen kann, dessen Daten mit den eigenen Anmeldedaten bei dem jeweiligen Anbieter übereinstimmen.

Muss ich das Geld nach Indien in Rupie oder Euros senden?

Es ist bei einer Auslandsüberweisung nach Indien durch einen Geldtransfer Anbieter nicht notwendig selbst den Währungsumtausch vorzunehmen. Die jeweiligen Anbieter führen den Umtausch dem aktuellen Wechselkurs der gerade vorhanden ist entsprechend durch.

Fazit:

Wenn man Geld nach Indien überweisen möchte, kommt in jedem Fall die Auslandsüberweisung zum Tragen, da Indien als Nicht- EU Land keine SEPA- Überweisungen durch die eigene Bank annehmen kann. Die Auslandsüberweisung kann sowohl durch die Bank als auch durch einen Geldtransfer Anbieter durchgeführt werden, es muss aber angemerkt werden, dass die spezialisierten Anbieter hier weitaus günstiger sind als die Banken.

Jetzt günstig Geld nach Indien senden und sparen!