Home / Investment / Festgeld Zypern – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Festgeld Zypern – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Was ist Festgeld nach Zypern senden im VergleichDas Festgeld ist eine besondere Form der Kapitalanlage, die schon seit Jahrzehnten für planungsbereite Anleger geeignet ist. Beim Festgeld wird ein spezielles Konto eröffnet, auf den eine Mindesteinlage eingezahlt wird. Das Festgeld ist eine Geldanlage, die für einen längeren Zeitraum abgeschlossen wird. Der Zeitraum kann vom Anleger frei gewählt werden und liegt zwischen sechs Monaten und meist fünf Jahren.

In einigen Fällen kann die Laufzeit sogar bis zu zwei Jahrzehnten betragen. Für die feste Laufzeit kann der Anleger nicht über sein Geld verfügen, bekommt aber einen festgelegten Zinssatz, der sich im Laufe der Zeit nicht verändert. Das bedeutet, der Anleger kann schon beim Abschluss des Vertrages für Festgeld wissen, welche Summe er am Ende der Laufzeit ausgezahlt bekommt. Das Festgeld eignet sich perfekt zur Altersvorsorge.

Deutschland ist als eines der sparsamsten Länder der Welt bekannt. Keine Nation ist so sparwütig wie die Deutschen, aber aufgrund der Sparwürtigkeit und der finanziellen Lage des Staates ist gerade das Festgeld, aber auch andere ähnliche Anlageformen uninteressant geworden.
Der Grund sind die niedrigen Zinsen. Die Verzinsungs beim Festgeld ist schon seit Jahren sehr gering und auch in Zukunft ist bislang keine Besserung in Sicht. Aus dem Grund sind immer mehr Anleger bereit, ihr Kapital im Ausland anzulegen, denn in vielen Ländern gibt es eine hohe Verzinsung auf Festgeld.

Festgeld Zypern Vergleich

Tipp

fondsdiscount Geldanlage test

FondsDiscount

Spar-Tarife für Ihr Depot

  • exklusive Sonderkonditionen
  • Viele Sparplan-Fonds
  • Ab 25 Euro/Monat
  • Keine Depotgebühren
Tipp

Zinspilot geldanlage Test

ZINSPILOT

Tages- und Festgeld

  • viele Länder
  • zentrales ZINSPILOT-Konto
  • mit Einlagensicherung
  • Europäische Sparprodukte
Tipp

Exporo Anlage im Test

EXPORO

Immobilieninvestments

  • ab 500,-Euro
  • attraktiven Zinsen
  • hohe Transparenz
  • Gebührenfrei

Ist mein Festgeld in Zypern sicher?

Ist mein Festgeld in Zypern wirklich sicher?Das Festgeld in Zypern ist sehr sicher aufbewahrt, denn seit einigen Jahren gibt es den Einlagensicherungsfond, kurz auch DPF genannt, der den Anlegern eine 100%.ige Sicherheit bietet. Zypern gehört mittlerweile zur Europäischen Union und somit unterliegt der Staat auch den dazugehörigen Gesetzen und Richtlinien. Aufgrund von hohen Verlusten und finanziellen Schwierigkeiten wurde das Bankengesetz angepasst, damit die Anleger auf jeden Fall ihr Kapital ausbezahlt bekommen, wenn bei der Bank der Schadensfall eintritt.

Zu einem Schadensfall gehört in erster Linie der Bankrott einer Bank. In einem solchen Fall kommt die Zentralbank in Zypern auf den Plan und kümmert sich um die Verwaltung der Einlagensicherungsfonds. Die Auszahlung unterliegt nicht der Zentralbank, sie kümmert sich wirklich nur um die Verwaltung und informiert die Medien. Die Medien sind verpflichtet, sofort eine Pressemitteilung herauszugeben, um die Anleger über den Schadensfall zu informieren.

Der Staat muss dann seinen Pflichten nachkommen und die Einlagensicherungsfonds auflösen und den Anlegern ihr Kapital auszahlen. Dazu hat er heute noch bis zu 20 Tage Zeit. In Zukunft wird die Auszahlungszeit auf 7 Werktage beschränkt. Allerdings ist das erst bis zum Jahr 2024 geplant, wobei einige Banken auch heute schon mit der Schnelligkeit punkten können.

Die europäischen Richtlinien in Bezug auf die Einlagensicherung sind eindeutig und betreffen auch die Banken in Zypern. Jede Bank ist verpflichtet einen Einlagensicherungsfonds zu erstellen, indem für jeden Kunden und für jede Bank eine Summe von 100.000 Euro angelegt wird.
Diese 100.000 Euro sind die Einlagensicherung, welcher der Anleger bei einem Schadensfall ausgezahlt bekommen kann. Das ist eine Sicherheit, die mit 100% bewertet wird.

Allerdings sollte das Festgeld inklusive Zinserträge nicht über 100.000 Euro bei einer Bank liegen, denn sonst wird der Anleger Verluste machen. Aber um diesen Verlusten vorzubeugen bieten die Banken in Zypern den Anlegern die Möglichkeit, mehrere Festgeldkonten anzulegen, die nie über die 100.000 Euro Grenze kommen werden. Somit ist das Festgeld mit Verzinsung bei den Banken in Zypern zu 100% abgesichert.

Lohnt sich eine Festgeld Geldanlage in Zypern?

Lohnt sich eigentlich eine Festgeld Geldanlage in Zypern?Das Festgeld als Geldanlage in Zypern lohnt sich in Bezug auf zwei Faktoren, die hohe Verzinsung und die 100%.ige Sicherheit. Viele Banken in Zypern bieten den einheimischen und ausländischen Anlegern gleichermaßen eine hohe Verzinsung an. Durch die hohe Verzinsung bekommt der Anleger eine gute Rendite, mit der er in Zukunft rechnen kann.

Aber auch die 100%.ige Sicherheit durch die Einlagensicherungsfonds ist ein Grund, warum sich das Feldgeld in Zypern lohnt. Der Anleger hat durch die Einlagensicherungsfonds ein minimales Risiko, denn wenn die Bank nicht mehr zahlen kann, dann wird der Staat in Regrez genommen und muss die Anleger bis zu 100.000 Euro auszahlen. Zudem können Anleger bei höheren Summen das Kapital auf mehrere Banken verteilen und noch mehr Sicherheit erhalten.

Wieso sind die Geldanlage Zinsen in Zypern höher?

Wieso sind die Geldanlage Zinsen in Zypern höher im Vergleich?Die Höhe der Zinsen wird von dem Leitzins bestimmt, der von der Europäischen Zentralbank aufgrund von mehreren Faktoren festgelegt wird. Grundsätzlich ist zu beachten, dass der Leitzins immer als eine Art Richtlinie angesehen werden muss. Die Banken können die Höhe der Verzinsung durchaus selbst bestimmen, aber die Höhe muss mindestens beim Leitzins liegen. Zu den Faktoren, die den Leitzins bestimmen gehört in erster Linie die Bonität des Staates. Es gibt Staaten, die eine hohe Verschuldung haben und kurz vor dem Ruin stehen.

Bei diesen Staaten liegt der Leitzins sehr niedrig und somit wird auch die Verzinsung in Sachen Festgeld sehr niedrig liegen. Aber auch die Wirtschaft spielt für den Leitzins eine große Rolle. Staaten, die wirtschaftlich eher schlecht darstehen, werden mit einem niedrigen Leitzins bestückt.

Die Banken richten sich bei ihrer Verzinsung stark nach dem Leitzins und da Zypern zu einem der innovativen Ländern gehört, die zudem eine geringere Verschuldung aufweisen als Deutschland oder andere Staaten können die Banken den Anlegern eine gute Verzinsung anbieten.
Die Verzinsung in Zypern liegt teilweise bei bis zu 5% und das ist schon sehr gut.

Fazit

Das Festgeld war und ist eine ausgezeichnete Geldanlage, aber nicht in Deutschland. Deutschland kann aufgrund des Niedrigzinsniveaus seinen Anlegern keine guten Angebote in Sachen Verzinsung machen und gerade die Zinsen sind der Hauptaugenmerk beim Festgeld.

Anders sieht es in den umliegenden europäischen Ländern wie Zypern aus. Zypern ist ein aufstrebendes Land mit einer geringen Verschuldung und einer besseren Bonität als Deutschland.
Aus dem Grund bietet der Staat einheimischen und ausländischen Anlegern eine hohe Verzinsung für Festgeld an. Auch in Sachen Sicherheit spielt Zypern eine große Rolle, denn das Festgeld und ähnliche Anlageformen sind aufgrund der Einlagensicherungsfonds mit bis zu 100.000 Euro zu 100%

Auch interessant

Festgeld Schweiz - Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Festgeld Schweiz – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Die Gründe zum Sparen sind vielseitig und auch die Möglichkeiten um Geld anzulegen sind vielfältig. …