Home / Investment / Tagesgeld Zypern – Einlagensicherung und Zinsen im Vergleich

Tagesgeld Zypern – Einlagensicherung und Zinsen im Vergleich

Was ist ein Tagesgeld in Zypern im VergleichSparen ist schon seit Jahrhunderten für viele Menschen ein Muss. Gerade um sich neue Dinge leisten zu können oder im Alter einen entspannten Lebensabend haben zu können, dann muss im Vorfeld gespart werden. Es gibt viele Varianten, um sich ein gutes finanzielles Polster anlegen zu können. Die bekanntesten Varianten sind das Sparbuch, Festgeld, Aktien oder Tagesgeld. Jede Spareinlage hat seine Vor- und Nachteile, die sich von den Einlagenhöhen über die Sicherheit bis hin zu der Laufzeit unterscheiden. In den letzten Jahren ist das Tagesgeld immer beliebter geworden, aber aufgrund des niedrigen Zinsniveaus ist Deutschland für Tagesgeldanleger uninteressant geworden. Aber einige Nachbarländer können mit guten Zinsen locken.

Ein Land, das mit attraktiven Zinsen für Tagesgeldanleger lockt ist Zypern.

Zypern ist nicht nur ein interessantes Urlaubsland, sondern bietet sich auch für deutsche Anleger in Sachen Tagesgeld an.
Während in Deutschland die Zinsen für Tagesgeld auf einen niedrigen Niveau liegen, bietet Zypern einen guten Zinssatz und gleichzeitig eine optimale Einlagensicherung von bis zu 100%.

Tagesgeld Zypern Vergleich

Tipp

moneyou test

MoneYou

Sehr gute Sparfonds

  • flexible Geldanlage
  • Mit Einlagensicherung
  • 100 % online
  • Keine Depotgebühren
Tipp

fondsdiscount Geldanlage test

FondsDiscount

Spar-Tarife für Ihr Depot

  • exklusive Sonderkonditionen
  • Viele Sparplan-Fonds
  • Ab 25 Euro/Monat
  • Keine Depotgebühren
Tipp

Zinspilot geldanlage Test

ZINSPILOT

Tages- und Festgeld

  • viele Länder
  • zentrales ZINSPILOT-Konto
  • mit Einlagensicherung
  • Europäische Sparprodukte
Tipp

Exporo Anlage im Test

EXPORO

Immobilieninvestments

  • ab 500,-Euro
  • attraktiven Zinsen
  • hohe Transparenz
  • Gebührenfrei

Ist mein Tagesgeld in Zypern sicher?

Ist mein Tagesgeld in Zypern wirklich sicher?Grundsätzlich waren die Tagesgeldeinlagen schon immer abgesichert, aber niemals zu 100%. Bis zum September 2000 waren die Tagesgeldeinlagen mit 90% abgesichert, aber mit den Einlagensicherungsfonds, die heute zu den üblichen Methoden gehören, um das Tagesgeld der Sparer vollständig abzusichern, wird das Tagesgeld in Zypern heute bis zu 100% abgesichert. Die Einlagensicherungsfonds kurz auch DFP genannt wurden nach den Bestimmungen des nationalen Bankengesetzes aufgenommen.

Das Ziel der Einlagensicherungsfonds ist es, den Kunden für Tagesgeldeinlage einen optimalen Schutz zu bieten. Zudem besteht mit den Fonds die Möglichkeit, dass die Einlagen erstattet werden können, auch wenn die Bank selbst finanziell nicht mehr in der Lage dazu ist. Kommt die Bank auf Zypern in eine finanziell angespannte Lage, dann muss die Zentralbank in Zypern den Schadensfall erklären.

Erst dann kann die Verwaltung der Einlagensicherungsfonds beginnen. Allerdings ist sie Zentralbank auf Zypern nur für den Ausruf des Schadenfalls zuständig, nicht für die Verwaltung.

Wie viel kostet die Einlagensicherung in Zypern für Tagesgeld im VergleichDazu muss ein Verwaltungsausschuss gebildet werden, denn die Sicherungsfonds stellen eine eigenständige juristische Person dar. Sobald der Schadensfall eintritt ist die Bank verpflichtet die Anleger umgehend zu informieren. Dazu stehen verschiedene Mittel zur Verfügung von persönlichen Schreiben bis hin zur Kontaktaufnahme mit den Medien.

Für die Einlagensicherung in Zypern sind aber nicht nur die Einlagensicherungsfonds zuständig. Es gibt noch ein zweites System, das in Zypern greifen kann. Allerdings ist das System nur für den Wertpapierhandel zuständig. Aber auch Anleger, die Wertpapierdienstleistungen in Anspruch genommen haben, können von dem zweiten System profitieren. Sobald der Wertpapierhandel finanziell in die Knie geht, gibt es einen speziellen Fond, der zur Entschädigung für die Anleger verwendet werden wird.

Dieser spezielle Fond wird auch als ICF bezeichnet. Alle Banken, die in Zypern Aktien und Fonds anbieten müssen eine Mitgliedschaft im ICF nachweisen. Aufgrund der beiden Sicherungssysteme in Zypern ist das Tagesgeld sehr sicher.

Wie hoch ist die Einlagensicherung in Zypern für Tagesgeld?

Wie hoch ist die Einlagensicherung in Zypern für Tagesgeld im Vergleich?Bis zum Jahr 2009 hatte Zypern eine Einlagensicherung von 90%. Seitdem die Rahmenbedingungen sich am 24. Juli 2009 geändert haben, hat sich Zypern eine Einlagensicherung von 100% gesichert. Damals lag der Höchstbetrag für die Einlagensicherung bei nur 20.000 Euro pro Kunden. Dank der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen kann Zypern den Anlegern einen Einlagensicherungsfond in Höhe von bis zu 100.000 Euro für jeden Kunden anbieten.

Mittlerweile gilt der Sicherungsfond nicht nur für das Tagesgeld, sondern für alle Anlageformen, die in Zypern gewählt wurden. Zudem ist zu erwähnen, dass mittlerweile auch die Währung keine Rolle spielt. Die Einlagensicherung in voller Höhe kann in Dollar, Euro und allen anderen Währungen ausgezahlt werden, egal in welchem Land sich der Kunde befindet.

Wieso sind die Zinsen in Zypern höher?

Wieso sind die Zinsen in Zypern höher im Vergleich?In Deutschland liegen die Zinsen in einem Dauertief und das schon seit mehreren Jahren. Aus dem Grund schauen sich immer mehr Anleger in den umliegenden Ländern wie Zypern um, um ihr Kapital gewinnbringend anlegen zu können. Die Staaten im Süden zählen zu den sogenannten Risiko-Staaten, die ein hohes Zinsniveau haben. Zypern hat es 2013 zu einer kleinen Berühmtheit geschafft. Gerade die deutschen Kunden können auf Zypern Sparangebote bekommen, die speziell auf die deutschen Kunden abgestimmt sind.

Die aktuellen Zinsangebote liegen deutlich über dem deutschen Niveau. Allein das ist ein Grund, warum immer mehr Deutsche Tagesgeldkonten in Zypern eröffnen. Der Grund für die hohen Zinsen auf Zypern liegen auf der Hand. Zypern zählt zu den südlichen Ländern, die eine schwache wirtschaftliche Lage aufweisen und politisch eher schwierig sind. Aus dem Grund brauchen sie eine Menge Kapital. Das Kapital kann nicht von den eigenen Leuten kommen, da diese selbst kaum Geld haben. Aus dem Grund bieten die Banken auf Zypern hohe Zinsen auf Tagesgeld an, um die Anleger zu locken. Mit dem Geld der Anleger können neue Investitionen gemacht werden, um wirtschaftlich besser dazustehen.

Fazit

Deutschland liegt seit 2011 in einem Dauerzinstief und das sorgt dafür, dass die Anleger sich außerhalb des Landes nach Anlagemöglichkeiten umschauen. Risikointeressierte Anleger setzen auf ein südliches Land wie Zypern, um ein Tagesgeldkonto zu eröffnen.
Der Grund sind die hohen Zinsen, welche die Banken auf Zypern den ausländischen Anlegern anbieten.

Natürlich ist ein Risiko vorhanden, aber dank der Einlagensicherungsfonds, die auch in Zypern seit 2009 Pflicht sind, ist das Tagesgeld der Anleger bei der Bank in Zypern sicher. Einlagen bis zu 100.000 Euro werden für jeden Kunden und pro Bank mit Hilfe der Einlagensicherungsfonds abgesichert, wenn ein Schadensfall eintreten sollte. Im Grunde kann also jeder Einleger ohne schlechtes Gewissen

Auch interessant

Festgeld Schweiz - Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Festgeld Schweiz – Geldanlage und Zinsen im Vergleich

Die Gründe zum Sparen sind vielseitig und auch die Möglichkeiten um Geld anzulegen sind vielfältig. …