Was brauche ich, um ein Bankkonto zu eröffnen?

Was brauche ich, um ein Bankkonto zu eröffnenEin neues Bankkonto soll eröffnet werden, aber wie? Und, was benötige ich dafür? Muss ich in eine Filiale der Bank, die ich mir ausgewählt habe oder geht es auch auf einem anderen Weg? Fragen über Fragen, die sich einem stellen, wenn man ein Bankkonto eröffnen möchte.

Wo früher die Lohntüte noch ihren Dienst tat, ist heute ein Girokonto zwingend notwendig. Die meisten Zahlungen, wie Miete, Strom, Telefon und Internet, werden per Lastschrift bezahlt. Aber, das setzt ein Giro- / Bankkonto voraus. Wer noch klein eigenes Konto hat, muss zu diesem Zweck eins eröffnen. Das kann man vor Ort in einer Filiale oder auch online im Internet erledigen. Das geht schnell und recht unkompliziert, aber ein paar Dinge gilt es zu beachten. Grundvoraussetzung für eine Kontoeröffnung ist, dass man volljährig ist. Ist das nicht der Fall, dann muss ein Elternteil das Konto eröffnen.

Bankkonto eröffnen: Das wird gebraucht!

Ob das Bankkonto online oder vor Ort eröffnet werden soll setzt voraus, dass einige Unterlagen mitgebracht werden müssen.

Private Personen, die unter anderem ihre Lohneingänge auf diesem Konto verbuchen lassen möchten, müssen folgende Papiere zur Eröffnung in einer Filiale mitbringen:

  • Einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Eine Meldebescheinigung
  • Aktuelle Gehaltsnachweise

Außerdem wird bei der Schufa nachgefragt, ob Sie (als potenzieller Kunde) zahlungsmoralisch integer sind.

Da es heutzutage vermehrt Direktbanken gibt, also Banken, die ausschließlich online agieren, werden Sie auch keine Filiale finden, in der Sie ein neues Konto eröffnen können. Das geschieht alles online, unkompliziert und schnell. Allerdings benötigen Sie auch dafür einige Unterlagen.

Vorab sollten Sie bei Ihrer Bank, die Sie sich ausgewählt haben, das Antragsformular ausdrucken und ausfüllen.

  • Einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Mehrere Nachweise über Lohnzahlungen
  • Meldebescheinigung

Das ausgefüllte Antragsformular können Sie nun zu Ihrer Bank per Post senden oder, falls die Option gegeben ist, online an die Bank schicken. Danach bekommen Sie einige Unterlagen zugeschickt. Da Sie sich auch bei einem Antrag über das Internet ausweisen, bzw. legitimieren müssen, kommen zwei Wege dafür in Frage:

  • Das Post – Ident – Verfahren
  • Das Video – Ident – Verfahren

Für das Post – Ident – Verfahren bekommen Sie mit den Unterlagen einen Coupon geschickt, den Sie dafür nutzen müssen. Sie gehen mit den unterschriebenen Unterlagen, samt dem Coupon und Ihrem Personalausweis (oder gültigen Reisepass) in eine Postfiliale. Dort werden Sie anhand Ihrer Papiere von einem Mitarbeiter*in identifiziert. Dieser reicht dann alles an ihre Bank weiter.

Beim Video – Ident – Verfahren verlassen Sie nicht einmal Ihr Haus oder trautes Heim. Vorausgesetzt, Sie verfügen über eine Videokamera, lassen Sie sich über diese identifizieren. Ihren Personalausweis brauchen Sie auch dafür. Geht es um ein Geschäfts- / Firmen- / oder Gemeinschaftskonto, sind dieselben Unterlagen zur Eröffnung mitzubringen und die Identifikation erfolgt auf demselben Weg.

Haben Sie allerdings schon ein privates Konto, bei derselben Bank, dann fallen diese Dinge weg.

Stand: 14.06.2021

Auch interessant

Darf man Geld verbrennen?

Darf man Geld verbrennen?

Abgesehen davon, dass verbranntes Geld niemandem mehr nutzt, weil es keinen Zahlungswert mehr hat, erfüllt …