Home / Wechselstube / Euro in Baht wechseln – Thailand Geld umtauschen

Euro in Baht wechseln – Thailand Geld umtauschen

Thailand ist kulturell ein sehr spannendes Land, das an jeder Ecke mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und einer beeindruckenden Historie punktet. Eine Reise in das Land muss gut vorbereitet werden von Impfungen bis hin zum Geld. In Thailand wird mit Baht bezahlt. Schon bei der Einreise ist es wichtig einige Baht parat zu haben, um den Taxifahrer zu bezahlen oder Trinkgeld zu geben.

Beste Karten um in Thailand zu beazahlen oder Bargeld abzuheben

Tipp

Bunq Online Bank Test

Bunq Konto

Volle Guthaben Kontrolle

  • kostelos testen
  • Echtzeit-Benachrichtigungen
  • Apple Pay oder Google Pay
  • Mastercard und Maestro inklusive
Tipp

N26 Bankkonto mit Reiseversicherung Test

N26

Sehr gutes Konto

  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen in Fremdwährungen
  • Kostenloses EUR-IBAN-Konto
  • Viele Möglichkeiten
  • Mit Reiseversicherung
Tipp

Miles and More kreditkarte im test

Miles&More

Gold&Blue Kreditkarte

  • Pro 2 Euro Kartenumsatz 1 Meile sammeln
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • 4.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Meilengültigkeit

Welche Währung hat Thailand?

Thailandisches Geld in Euro umtauschenDer Baht (THB) wurde eigentlich nach einer Gewichtseinheit für Gold benannt und ist die Landeswährung in Thailand. Bei Edelmetallen wie Gold und Silber wird mit Gewichtseinheiten gerechnet und aus dieser Gewichtseinheit ist der Baht entstanden. Dabei entspricht ein Baht einem Gewicht von 15,244 Gramm und hat einen Goldgehalt von 96,5 %. Auch heute noch wird diese Maßeinheit in Thailand verwendet, um Edelmetalle in ihrem Wert zu ermittelt. Goldschmiede und Juweliere arbeiten teilweise heute noch damit.

 

1892 wurden die ersten modernen Banknoten in Thailand ausgegeben, die nicht in dem Land produziert wurden, sondern auch einer deutschen Druckerei stammten. Die Druckerei Giesecke & Devrient produzierte für Thailand die Banknoten und lieferte sie nach Bangkog. Der Baht wird in 100 Satang unterteilt. Im Gebrauch sind die Geldscheine im Wert von 20, 50, 100, 500 und 1.000 Baht. Zudem gibt es noch Münzen, die in den Werten 1, 2, 5 und 10 Baht im Umlauf sind. Neben den Baht-Münzen gibt es noch die Satang-Münzen. Sie haben einen Wert von 25 und 50 Satang. Allerdings wird Satang meist nur in den großen Supermärkten akzeptiert, ansonsten sind die Münzen eher ungern gesehenes Kleingeld.

Es gab auch die Satang-Münzen mit den Werten 1, 5 und 10. Sie sind aber seit einiger Zeit schon nicht mehr im Umlauf. Während auf der Vorderseite der Münzen befindet sich der Wert und auf der Rückseite sind die bedeutendsten Tempel Thailands abgebildet. Die Geldscheine sind fast überall im Gebrauch, allerdings gibt es auch einen 10 Baht-Schein, der nicht mehr ausgegeben wird und somit auch nicht mehr im Umlauf ist. Auch auf den Scheinen sind spezielle Sachen aufgedruckt. Bei den Scheinen sind auf der Rückseite die thailändischen Könige verewigt worden. Auf dem 20 Baht-Schein befindet sich der König Ananda Mahidol und auf dem 100 Baht-Schein der König Chualongkorn. Die Scheine werden heute von der Thailändischen Zentralbank ausgegeben.

Kann ich in Deutschland Euro in Baht wechseln?

Wieso sind die Geldanlage Zinsen in Kroatien höher im Vergleich?Der Euro kann in Deutschland meist recht problemlos in Baht getauscht werden. Schon einige Wochen vor der Reise nach Thailand sollte sich Gedanken zur Landeswährung gemacht werden. Die Geschäftsbanken besitzen eine kleine Menge an Baht und können diese im Gegenzug für Euros ausgeben. Dazu gibt es in jeder Geschäftsbank einen Schalter, der sich rein um den Währungstausch kümmert.

Eine kleine Menge an Baht ist mit Sicherheit vorhanden, aber gerade bei größeren Mengen kommen die Banken in Schwierigkeiten. Sie müssen die Währung zuerst bestellen und das kann einige Tage dauern. Also ist es ratsam zuerst bei der Bank anzurufen und nach der gewünschten Summe zu fragen. Ist ausreichend Baht vorhanden, dann kann die Währung einfach am Schalter abgeholt werden. Die Euros werden entweder direkt in Bar vorgelegt oder vom Girokonto abgebucht. Die Bank wechselt den Baht anhand des aktuellen Tageskurses und verlangt Gebühren. Bei den deutschen Banken können die Gebühren recht hoch sein, da die Währung schließlich erst besorgt werden muss und das ist mit Kosten verbunden.

Wo kann ich Thailand Baht umtauschen?

Grundsätzlich raten alle Experten davon ab, bei Banken in Deutschland den Wechsel von Euro in Baht vorzunehmen. Die Gebühren sind sehr hoch und auch der Wechselkurs ist meist nur sehr schlecht. Es gibt vor Ort deutlich bessere Möglichkeiten und auch Online lassen sich Baht schnell in Euro tauschen.

Online Euro in Baht wechseln

In den letzten Jahren hat sich Online sehr viel getan. Auch beim Geldwechseln bieten sich mittlerweile Dienstleister an. Online Euro in Baht zu wechseln ist nicht schwierig und kann von jeder Person gemacht werden, die einen Internetzugang besitzt und ein Alter von 18 Jahren erreicht hat. Den Anweisungen auf der Seite des Dienstleisters ist genau Folge zu leisten.

Die ganze Prozedur dauert nur wenige Minuten und das Haus muss zu keinem Zeitpunkt verlassen werden. Die Euros werden per Lastschrift oder via Überweisung an den Dienstleister gesendet und die Baht-Summe wird mit einem Kurier geliefert. Der Euro wird anhand des aktuellen Wechselkurses in Baht getauscht und dazu kommen noch die Kosten für den Kurier, die bis zu 10 Euro betragen können. Der Kurier übergibt die Baht nur persönlich mit Unterschrift. Innerhalb von wenigen Tagen ist der Baht vorhanden.

Vor Ort Baht umtauschen

Experten sind der Überzeugung, dass ein Umtausch von Euro in Baht vor Ort eine deutlich bessere Möglichkeit ist. Die erste Möglichkeit besteht schon am Flughafen, wo sich kleine Wechselstuben befinden, die Euro in Baht umtauschen. Eine kleine Menge sollte direkt dort getauscht werden, denn in Thailand ist es üblich, Trinkgeld in Form von Münzen auf dem Tisch liegen zu lassen oder den Taxifahrer mit Münzen zu bezahlen. Die deutlich größere Menge sollte in einer der Wechselstuben umgetauscht werden. Die Wechselstuben verteilen sich in den Touristenhochburgen und bieten den besten Wechselkurs für den Baht an.

Alternative zu Thailand Baht

In Thailand ist es Gang und Gebe Trinkgeld in Form von Münzen zu hinterlegen. Aus dem Grund sollte grundsätzlich immer eine kleine Menge an Münzen vorhanden sein, aber ansonsten besteht durchweg die Möglichkeit mit Kreditkarte oder Ec-Karte zu bezahlen.

Mit Gebührenfreier Kreditkarte im Ausland bezahlen

Eine gebührenfreie Kreditkarte bietet sich gerade für Zahlungen im Ausland an. Die bekanntesten Unternehmen wie Mastercard oder Visa bieten ihren Kunden Kreditkarten an, die von der Nutzung her komplett kostenfrei ist und das sogar im Ausland. Es werden nur die Gebühren für die abgebuchte Summe bezahlt, wie es auch in Deutschland üblich ist.

Kreditkarte ansehen!

Multiwährungs Konto mit BahtThailändische Währung

In den letzten Jahren hat sich das Multiwährungskonto immer mehr in den Vordergrund gespielt. Das spezielle Konto wird mit dem eigenen Girokonto gekoppelt und hat Zugriff auf mehr als 50 verschiedene Währungen. Mit der Karte kann in Thailand in Baht bezahlt werden und auf dem Girokonto wird die Lastschrift in Euro ausgeführt. Für Geschäftsleute, die regelmäßig im Ausland unterwegs sind ideal.

Multiwährungs-Konto ansehen!

Fazit

Euro in Baht tauschen ist auf verschiedene Art und Weise möglich. In Deutschland kann eine kleine Menge umgetauscht werden, um ein bisschen Kleingeld zu besitzen. Die größte Menge sollte in Thailand direkt gewechselt werden, weil der Wechselkurs vor Ort eindeutig besser ist. Aber heute wird überwiegend mit gebührenfreier Kreditkarte oder dem Multiwährungskonto gearbeitet. Bargeldloses Bezahlen liegt auch in Thailand voll im Trend. Aber Münzen für Trinkgeld oder den Taxifahrer sollten immer vorhanden sein.

Auch interessant

Peso in Euro wechseln

Euro in Mexikanische Peso wechseln – Mexiko Geld umtauschen

Pulsierende Metropolen, spektakuläre Strände und die Maya-Tempel sind nur drei gute Gründe nach Mexiko zu …

Datenschutz
Jomi virtueller Assistent, Besitzer: Bernard (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Jomi virtueller Assistent, Besitzer: Bernard (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.