Home / Auslandskrankenversicherung Brasilien im Vergleich

Auslandskrankenversicherung Brasilien im Vergleich

Die besten Reiseversicherung für BrasilienBrasilien hat viel zu bieten von Karneval in Rio bis hin zur Copacabana.

Nicht nur die brasilianischen Metropolen sind bei den Touristen sehr beliebt, auch der unberührte Regenwald lädt zu einer Entdeckungsreise der besonderen Art ein.

Für die Reise nach Brasilien müssen einige Vorbereitungen getroffen werden und dazu gehört auch der optimale Versicherungsschutz.

Beste Auslandskrankenversicherungen für Brasilien

Tipp

Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung Test

Hanse Merkur

  • Auslandsversicherung
  • für paar Tage oder Jahre buchen
  • top Service
  • günstig
Tipp

N26 Bankkonto mit Reiseversicherung Test

N26 Konto

  • Konto mit Reiseversicherung
  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen in Fremdwährungen
  • inkl. Flug- und Gepäckversicherung
  • inkl. Versicherungsschutz für Ski und Wintersport
Tipp

Miles and More kreditkarte im test

Miles&More

  • Kreditkarte mit Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pro 2 Euro Kartenumsatz 1 Meile sammeln
  • 4.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Meilengültigkeit

Was bei der Auslandskrankenversicherung für Brasilien beachten?

Die Reisekrankenversicherung für BrasilienDie Auslandskrankenversicherung sollte eine hohe Priorität haben, denn die Kliniken in Brasilien arbeiten nach westeuropäischem Niveau und die Kosten für eine Behandlung in diesen Einrichtungen sind sehr hoch. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen auch kleine Behandlungskosten nicht und auch ein notwendiger Rücktransport, bei einer schweren Krankheit oder nach einem Unfall, wird von den Krankenkassen nicht übernommen. Sämtliche Kosten für die Behandlung und alle anfallenden Aktionen müssen von dem Patienten selber getragen werden. Aus dem Grund ist eine Zusatzversicherung so immens wichtig.

Im Grunde wird bei der Auslandskrankenversicherung für Brasilien zwischen zwei Varianten unterschieden, die normale Reiseversicherung und die ausgedehnte Auslandskrankenversicherung. Die Reisekrankenversicherung ist eine normale Versicherung, die sich für Touristen eignet, die in Brasilien eine Aufenthaltsdauer von maximal zwei Monaten nicht überschreiten. Somit ist der Aufenthalt in Brasilien eingeschränkt, aber diese Versicherung reicht für einen normalen Urlaub vollkommen aus. Für einen längeren Aufenthalt bietet sich die Auslandskrankenversicherung an.

Sie kann bis zu fünf Jahre Gültigkeit haben und bietet sich für Studenten oder Sprachreisen an, die über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden. Die Aufenthaltsdauer ist somit auch eine der ersten Faktoren, die bei der Beantragung einer Auslandskrankenversicherung zu beachten sind.

Ein zweiter Faktor ist auf jeden Fall die Leistung. Zur Leistung gehört auch die Selbstbeteiligung. E gibt Anbieter, die Versicherungen ohne Selbstbeteiligung oder mit Selbstbeteiligung anbieten. Darüber muss sich im Vorfeld informiert werden, um böse Überraschungen zu vermeiden. Die meisten Auslandsversicherungen weisen eine Vielzahl von Leistungen auf, darunter

  • Behandlungen beim Arzt
  • Heilbehandlung im Krankenhaus (stationär)
  • Zahnbehandlungen zur Schmerzstillung
  • Zahnfüllungen
  • Arznei-, Verband-, und Hilfsmittel soweit ärztlich verordnet
  • Massagen zu medizinischen Zwecken
  • Krankengymnastik
  • Inhalationen
  • Packungen
  • Schwangerschaftsuntersuchungen
  • Frühgeburten
  • Entbindungen
  • Transport zum nächsten Krankenhaus im Heimatland
  • Überführung und Bestattung
  • Begleitperson für Kinder unter 18 Jahre
Die meisten Auslandskrankenversicherungen, die ein so umfangreiches Leistungspaket haben, gelten nur, wenn der Aufenthalt unter 56 Tagen liegt.

Eine ausgedehnte Auslandskrankenversicherung bietet sich für Personen an, die 365 Tage oder bis zu fünf Jahren in Brasilien verbringen wollen. Dabei handelt es sich um eine Langzeitreiseversicherung, die sich für Studenten und Personen eignet, die ortsunabhängig arbeiten können und Deutschland für lange Zeit den Rücken kehren wollen. Die Leistungen sind deutlich umfangreicher, aber wichtig ist, dass die Versicherung immer vor der Ausreise abgeschlossen werden muss und es muss ein Wohnsitz in Deutschland bestehen.

Auslandskrankenversicherung  für Brasilien: Wo beantragen?

Es gibt in der heutigen Zeit zwei Möglichkeiten, um eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die vor Ort Variante und die Online Variante. Während die ältere Generation eher vor Ort eine Versicherung abschließt, nutzt die junge Generation die Online Variante.

Vor Ort

Die klassische Variante, um eine Auslandskrankenversicherung für Brasilien abzuschließen ist die Filiale oder das eigene Zuhause. In der Regel besitzen die meisten Anbieter Filialen in den größeren Städten, in denen sie Beratungen und Abschlüsse anbieten. Zudem besteht die Möglichkeit den Berater nach Hause kommen zu lassen. Dadurch ist man zeitlich ungebunden, denn die Berater kommen auch nach 18.00 Uhr. Egal, für welche Variante sich der Kunde entscheidet, der Ablauf ist in beiden Fällen immer gleich. Es müssen alle notwendigen Unterlagen vorgelegt werden, dazu gehören persönliche Daten, Personalausweis und die Reiseunterlagen. Anhand der Informationen wird die passende Police herausgesucht und die Auslandskrankenversicherung kann abgeschlossen werden. Mit der Unterschrift gilt der Vertrag als rechtsgültig und die Versicherung ist aktiv. In der Regel läuft sie ab Ausfertigungsdatum, aber zuerst muss die Prämie beglichen werden. Diese wird per Lastschrift vom Konto des Kunden abgebucht.

Die Auslandskrankenversicherung Brasilien online beantragen

Eine Auslandskrankenversicherung für Brasilien kann auch einfach online beantragt werden. Die meisten großen Versicherungen sind im Internet präsent und besitzen eine eigene Webseite mit verschiedenen Möglichkeiten. Neben der Informationsmöglichkeit können die einzelnen Versicherungen sogar online beantragt werden. Die Beantragung online ist kostenfrei und kann jederzeit, zur jeder Uhrzeit stattfinden. Es gibt keine Öffnungszeiten oder festgelegte Daten. Allerdings muss ein Scanner vorhanden sein, mit dem die notwendigen Unterlagen eingescannt werden. Sie müssen an den Anbieter geschickt werden, damit er prüfen kann, ob die ausgesuchte Auslandskrankenversicherung geeignet ist oder nicht. Ansonsten funktioniert die Beantragung sehr einfach. Alle Informationen werden online eingegeben und innerhalb von wenigen Minuten ist der Antrag ausgefüllt. Auch bei dieser Variante wird die Prämie per Lastschrift vom Konto abgezogen.

Anbieter einer Auslandskrankenversicherung Brasilien

  • HanseMerkur
  • ADAC
  • AOK
  • HUK
Die HanseMerkur ist eine der bekanntesten deutschen Versicherungen, die ein umfangreiches Portfolio an Versicherungen anbieten. Die Versicherungen können online oder bei einem persönlichen Treffen abgeschlossen werden. Auch verschiedene Arten der Auslandskrankenversicherungen sind im Sortiment.
Der ADAC ist keine Versicherung, sondern ein Automobilclub, bei dem jeder Mitglied werden kann, der in Fahrzeug besitzt. In den Mitgliedsbeiträgen ist eine Auslandskrankenversicherung enthalten. Der ADAC bietet drei Mitgliedspassagen an, die Kostenfreie für Fahranfänger, die normale Mitgliedschaft und die Prämien-Mitgliedschaft.
Die AOK ist eine gesetzliche Krankenkasse, die von Millionen von Menschen genutzt wird. Ihr Sortiment ist umfangreich und reicht von der normalen Krankenversicherung über Zusatzversicherungen bis hin zur Auslandskrankenversicherung. Sie arbeitet noch mit vielen Filialen, die sich in Deutschland verteilen.
Eigentlich ist die HUK eher im Bereich der KFZ-Versicherungen bekannt, aber im Sortiment befinden sich auch die verschiedenen Varianten der Auslandsversicherung. Die HUK zählt seit Jahren zu einer der günstigsten Versicherungen mit ausgezeichneter Leistung.

FAQ

Wann sollte die Auslandskrankenversicherung für Brasilien spätestens beantragt werden?

Die Beantragung für eine Auslandskrankenversicherung für Brasilien sollte mindestens 14 Tage vor dem Reiseantritt abgeschlossen sein, damit der Versicherungsschutz sofort aktiv ist.

Wie lange ist eine Auslandskrankenversicherung Brasilien gültig?

Die Gültigkeit der Versicherung hängt von der Versicherungsart ab. Eine normale Reiseversicherung ist bis zu 56 Tage gültig und eine ausgedehnte Auslandsversicherung kann bis zu fünf Jahre gültig sein.

Ist die Krankenversicherung in Brasilien Pflicht?

Grundsätzlich besteht keine Pflicht für eine Auslandskrankenversicherung, aber anhand der Umstände sie abgeschlossen werden, um sich vor unnötigen Kosten zu schützen.

Fazit

Die Auslandskrankenversicherung für Brasilien ist keine Pflicht, sollte aber nicht vernachlässigt werden. Eine Behandlung in Brasilien ist zwar standardmäßig recht hoch, aber auch sehr teuer und die Kosten werden von der deutschen Krankenkasse nicht übernommen. Selbst ein Arztbesuch wegen Schnupfen kann zu hohen Kosten führen, die durch die Auslandskrankenversicherung abgegolten werden. Es kann zwischen der normalen Versicherung für Touristen und der ausgedehnten für Studenten oder ähnliche gewählt werden. Sie kann online oder vor Ort abgeschlossen werden, wobei online bessere Vergleichsmöglichkeiten gegeben sind.