Home / Auslandskrankenversicherung Kambodscha – Beste Versicherungen im Vergleich

Auslandskrankenversicherung Kambodscha – Beste Versicherungen im Vergleich

Die besten Auslandskrankenversicherungen für Kamboscha im VergleichViele Menschen planen eine längere Reise oder möchten einfach in den Urlaub fahren. Dabei stolpern sie früher oder später über das Thema Auslandskrankenversicherung für Kambodscha.

 

In Deutschland ist fast jeder Mensch krankenversichert, aber außerhalb Deutschlands gilt diese Versicherung nicht und eine Auslandskrankenversicherung muss separat abgeschlossen werden.

Beste Auslandskrankenversicherungen für Kambodscha

Tipp

Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung Test

Hanse Merkur

  • Auslandsversicherung
  • für paar Tage oder Jahre buchen
  • top Service
  • günstig
Tipp

N26 Bankkonto mit Reiseversicherung Test

N26 Konto

  • Konto mit Reiseversicherung
  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen in Fremdwährungen
  • inkl. Flug- und Gepäckversicherung
  • inkl. Versicherungsschutz für Ski und Wintersport
Tipp

Miles and More kreditkarte im test

Miles&More

  • Kreditkarte mit Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pro 2 Euro Kartenumsatz 1 Meile sammeln
  • 4.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Meilengültigkeit

Was bei der Auslandskrankenversicherung für Kambodscha beachten?

Die besten Auslandskrankenversicherungen im VergleichBei der Einreise nach Kambodscha wird kein Mensch nachprüfen, ob eine Auslandskrankenversicherung vorhanden ist. Im Grunde kann jeder Mensch für sich selber entscheiden, ob er eine Versicherung abschließen möchte oder nicht. Grundsätzlich sollte jeder Mensch an seine Gesundheit denken und daran, dass Kambodscha nicht das beste Krankensystem hat. Zudem können die Behandlungen, Medikamente und ein eventueller Rücktransport sehr teuer werden.

Auf der Suche nach einer passenden Auslandskrankenversicherung für Kambodscha werden im Grunde zwei Arten angeboten, die sich nach dem Aufenthalt richten. Eine normale Urlaubsreise ist meist innerhalb von wenigen Wochen erledigt und dann reicht auch eine normale Versicherung, die eine Gültigkeit von bis zu drei Monaten hat. Die zweite Art ist die Langzeit-Versicherung, die für Studenten, Aupairs und andere Reisende notwendig ist, die mehr als drei Monate im Land bleiben. Die Langzeit-Versicherung ist 12 Monate gültig, kann aber auch bis zu fünf Jahre erhöht werden.

Neben der Art der Versicherung gilt es auch auf die Leistungen zu achten. Jede Versicherung hat unterschiedliche Leistungen im Angebot, die entweder den Krankheitsfall oder einen Unfall in Kambodscha abdecken.

In den meisten Fällen gibt es Standardleistungen, wie:

  • stationäre und ambulante Behandlung
  • Kostenerstattung für Medikamente und Verbandsmittel
  • Transportkosten
  • schmerzlindernde Behandlungen bei Zahnschmerzen

Zusätzlich bieten die Versicherungen weitere Leistungen an, die mit ins Paket genommen werden können. Dazu gehört auch die Kostenübernahme für die Rückholung ins Heimatland bei einem Todesfall. Grundsätzlich sind die meisten Versicherungen heute mit einem 24-Stunden-Service ausgestattet, der sogar mehrsprachig ist. Gerade bei Ländern, die keine deutsche Sprache sprechen ist das ideal. Allerdings sollten alle Belege aufgehoben werden und schnellstmöglich bei der Versicherung eingereicht werden, um die Kosten erstattet zu bekommen.

Auch der Preis sollte bei der Suche nach einer Auslandskrankenversicherung eine wichtige Rolle spielen. In der Regel wird die Prämie anhand der Leistungen und dem Alter der versicherten Person bestimmt. Je mehr Leistungen enthalten sind desto teurer ist die Prämie. Allerdings gibt es Versicherungen, die bei 15 Euro liegen und somit den Geldbeutel nicht wirklich belasten.

Auslandskrankenversicherung für Kambodscha: Wo beatragen?

Das Beantragen einer Auslandskrankenversicherung ist meist innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen, egal ob in einer Filiale oder online. Grundvoraussetzung bei beiden Varianten ist ein sechsmonate gültiger Reisepass und die Hin- und Rückflugtickets.

Vor Ort

Um eine Auslandskrankenversicherung vor Ort abschließen zu können, muss im Vorfeld ein Termin mit einem der Mitarbeiter gemacht werden. Eine Terminanfrage ist via Mail oder telefonisch möglich. Mit den notwendigen Unterlagen ist die Beantragung schnell erledigt, denn der Mitarbeiter bereitet im Vorfeld schon alle Formulare vor, die nur noch ausgefüllt und unterschrieben werden müssen.

Die Auslandskrankenversicherung Kambodscha online beantragen

Der Vorteil einer Onlinebeantragung liegt in erster Linie daran, dass kein Termin gemacht werden muss. Die Beantragung online kann jederzeit von Zuhause aus durchgeführt werden. Es ist kein Mitarbeiter notwendig. Jede Versicherung hat mittlereile eine Internetpräsenz, auf der nicht nur alle Informationen, sondern auch die notwendigen Formulare zum Ausfüllen zur Verfügung stehen. Die Unterlagen müssen eingescannt oder gefaxt werden. Der Versicherungsschein kommt mit der Post.

Anbieter einer Auslandskrankenversicherung Kambodscha

  • HanseMerkur
  • ADAC
  • AOK
  • HUK
Eine Auslandskrankenversicherung bei der HanseMerkur bietet umfangreiche Leistungen, die für eine normale Reiseversicherung oder eine Langzeit-Versicherung ausreichend sind. Neben den Grundleistungen bietet die HanseMerkur Zusatzleistungen, die ins Paket aufgenommen werden können.
Der ADAC ist ein beliebter Anbieter für Auslandskrankenversicherungen, auch für Kambodscha. Zu den Leistungen gehören alle Grundleistungen wie Kostenübernahme von Arzneimittel bis hin zu dem Rücktransport. Auf Wunsch können weitere Leistungen problemlos hinzugebucht werden.
Als gesetzliche Krankenkasse ist die AOK bietet Auslandskrankenversicherungen in zwei Varianten mit Grundleistungen an. Dazu können invidiuelle Leisungen gebucht werden, die über die Grundleistungen hinausgehen und für zusätzliche Sicherheit im Urlaub sorgen.
Die HUK bietet Auslandskrankenversicherung als Reiseversicherung und Langzeit-Versicherung an. Zu den Grundleistungen wie Kostenübernahme und Rückholung bietet die HUK einen rund-um-Service rund um die Uhr und auf Wunsch auch in mehreren Sprachen an.

FAQ

Wann sollte die Auslandskrankenversicherung für Kambodscha spätestens beatragt werden?

Die meisten Menschen schließen die Auslandskrankenversicherung für Kambodscha etwa 30 Tage vor dem eigentlichen Reisebeginn ab, somit kann man sicher sein, das der Reiseschutz voll aktiv ist. Spätestens 14 Tage vor Reisebeginn sollte die Versicherung auf jeden Fall abgeschlossen sein.

Wie lange ist eie Auslandskrankenversicherung Kambodscha gültig?

Die Gültigkeit der Auslandskrankenversicherung für Kambodscha hängt von der Art ab, es gibt die normale Versicherung für bis zu drei Monate und die Langzeit-Versicherung, die für 12 Monate oder länger aktiv ist.

Ist die Krankenversicherung in Kambodscha pflicht?

Eine Auslandskrankenversicherung für Kambodscha ist nicht verpflichtend, wird aber von Experten empfohlen.

Fazit

Bei der Einreise nach Kambodscha werden die Behörden nicht kontrollieren, ob eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen wurde. Es ist keine Pflicht, aber für die eigene Gesundheit und den Geldbeutel sollte mindestens 14 Tage vor der Einreise eine Auslandskrankenversicherung für Kambodscha bei einer der zahlreichen Versicherungen abgeschlossen werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob in einer Filiale vor Ort oder Online, der Vorgang ist überall gleich. Ein gültiger Reisepass und die Reiseunterlagen müssen vorgelegt werden, um die Art der Versicherung zu bestimmen.