Auslandskrankenversicherung Ecuador – Beste Versicherungen im Vergleich

Beste Auslandskrankenversicherungen für Ecuador im VergleichEcuador findet man an der Westküste von Südamerika. Es wird gerne aufgesucht um dort Urlaub zu machen, es kann aber auch dazu kommen, dass man sich dort aufhält, weil berufliche Gründe dies erfordern. In beiden Fällen ist es sehr sinnvoll, sich zuvor für eine Auslandskrankenversicherung zu entscheiden.

Denn nur so wird gewährleistet, dass man die medizinische Versorgung nutzen kann, ohne dass man selbst für alle Kosten aufkommen muss.

Beste Auslandskrankenversicherungen für Ecuador im Vergleich

Tipp

Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung Test

Hanse Merkur

Bester Krankenschutz

  • Auslandsversicherung
  • für paar Tage oder Jahre buchen
  • top Service
  • günstig
Tipp

Allianz Travel Auslandskrankenversicherung 295x171

Allianz Travel

Bester Komplettschutz

  • Toller Kundenservice
  • Alles schnell absichern
  • Premium Schutz
  • Auf Sie zugeschnittene Leistungen
Tipp

Foyer Global Health Auslandskrankenversicherung im Test

Global Health

Beste für Langzeitreisen

  • Perfekte Langzeit Versicherung im Ausland
  • In wenigen Klicks Angebot erhalten
  • Premium Schutz
  • Auf Sie zugeschnittene Leistungen
Tipp

N26 Bankkonto mit Reiseversicherung Test

N26 Konto

Kreditkarte mit Versicherung

  • Konto mit Reiseversicherung
  • Gebührenfreie Bargeldabhebungen in Fremdwährungen
  • inkl. Flug- und Gepäckversicherung
  • inkl. Versicherungsschutz für Ski und Wintersport
Tipp

Allianz Travel Auslandskrankenversicherung 295x171

Allianz Travel

Beste Rücktrittsversicherung

  • Toller Kundenservice
  • Mit oder ohne Selbstbeteiligung
  • Für eine oder mehrere Reisen
  • Schneller Antrag
Tipp

Allianz PassionPass Auslandsreisekrankenverischerung 295x171

PassionPass

Beste für Aktivurlauber

  • Für Dich und das Equipment
  • Tageweise und flexibel
  • Mit Notrufzentrale
  • Mit Suche, Rettung und Bergung
Tipp

Allianz Travel Auslandskrankenversicherung 295x171

Allianz Travel

Beste Gruppenversicherung

  • Toller Kundenservice
  • Mit oder ohne Selbstbeteiligung
  • Mit Lehrerausfall-Versicherung
  • Günstiger Preis ab 8 Personen
Tipp

Miles and More kreditkarte im test

Miles&More

Mit Versicherung und Meilen Sammeln

  • Kreditkarte mit Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pro 2 Euro Kartenumsatz 1 Meile sammeln
  • 4.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Meilengültigkeit

Folgendes ist im Vergleich der Auslandskrankenversicherung wichtig

Es gibt keine Grundregeln, nach denen die Auslandskrankenversicherungen angeboten werden, denn jede Versicherungsgesellschaft kann eigene Varianten anbieten, bei denen man bei einigen Aspekten durchaus auch etwas genauer hinsehen sollte, bevor man einen Vertrag unterzeichnet.

Alter

Wer die Auslandskrankenversicherung für die Reise nach Ecuador abschließen möchte, der sollte zunächst wissen, dass gerade das Alter auch eine wichtige Rolle spielen kann. Gerade wenn man als Familie verreisen möchte, ist es wichtig, dass auch die Kinder mitversichert sind. Hier bieten einige Versicherungsgesellschaften sogar eine Absicherung bis zum Alter von 23. Jahren mit im Familientarif an. Auch Senioren können je nach Versicherung besondere Tarife wahrnehmen.

Wer wird alles versichert?

Die Art der Absicherung aller Reiseteilnehmer richtet sich immer danach, für welche Auslandskrankenversicherung, bei welchem Anbieter man sich letztendlich entscheidet. Auch wenn Versicherungen den Kunden vielleicht nicht immer direkt darüber informieren, so bieten sie sehr häufig Spezialtarife an, wenn man innerhalb einer Gruppe, als Student, als Single, als Paar, als Familie oder als Ehepaar verreisen möchte.

Vor dem Versicherungsabschluss sollte man diese möglichen Optionen hinterfragen um somit die beste Absicherung für alle Beteiligten auf der Ecuador Reise zu erhalten.

Dauer der Ecuador Auslandskrankenversicherung

Wer eine Auslandskrankenversicherung abschließen möchte, bevor er nach Ecuador reist, muss natürlich den eigentlichen Reisezeitraum mit berücksichtigen. In der Regel bieten die Versicherungen aber auch unterschiedliche Zeiträume zur Absicherung an.

Diese können zum Beispiel zwischen 56 und 63 Tagen betragen. Zusätzlich hat man die Option sich über ein Jahr oder bis zu fünf Jahre versichern zu lassen, wenn man weiß, dass man sich über einen längeren Zeitraum in Ecuador aufhalten wird.

Mit oder ohne Selbstbeteiligung

Auslandskrankenversicherung für EcuadorAuch wenn das Wort Selbstbeteiligung im Zusammenhang mit Versicherungen häufig zu lesen ist, so bieten die seriösen Versicherungsgesellschaften ihren regulären Versicherungsschutz immer ohne diesen Faktor an. Zu den Regelleistungen gehören dann meistens, die allgemeine medizinische Versorgung, die Kosten für Medikamente, die Kosten für den Krankenhausaufenthalt oder auch der Rücktransport in das Heimatland an.

Lediglich bei Sonderleistungen wird die Versicherung die Kosten nicht übernehmen. Das gilt sobald man in Ecuador spezielle Therapien oder Hypnose in Anspruch nimmt oder wenn man sich eine Brille, einen Zahnersatz oder ein Hörgerät kaufen sollte. Hierbei kann man auch nicht später noch die Rechnungen einreichen und auf eine Zahlung hoffen, denn diese Faktoren werden nicht im Rahmen der Auslandskrankenversicherung abdeckt.

Auslandskrankenversicherung für Ecuador: Wo beantragen?

Sobald bekannt ist, wann die Reise nach Ecuador starten wird, dann sollte man auch die Auslandskrankenversicherung abschließen, denn diese kann nur abgeschlossen werden, solange man sich auch noch Deutschland aufhält. Hierfür kann man den persönlichen Kontakt oder auch den Onlineweg wählen.

Vor Ort

Um die Auslandskrankenversicherung für Ecuador vor Ort abzuschließen, muss man nur Kontakt mit der gewünschten Versicherung aufnehmen und einen persönlichen Termin vereinbaren. Danach kann mit dem Sachbearbeiter die Einzelheiten der Reise, die notwendigen Konditionen und die unterschiedlichen Tarifmodelle genauer besprechen und sich eingehend beraten lassen. Zusätzlich werden die Unterlagen dann auch direkt angefertigt und man sie im Regelfall sofort mitnehmen.

Die Auslandskrankenversicherung Online beantragen

Als Kunde kann man die Auslandskrankenversicherung natürlich auch einfach und bequem von zu Hause aus abschließen. Dafür sollte man allerdings hinterfragen, ob noch Dokumente benötigt werden, die man mit einreichen muss, um den Vertrag abzuschließen. Ebenso muss man immer berücksichtigen, dass es einige Tage dauern wird, bis man dann auch über die gewünschten Unterlagen verfügen kann, weil diese einem erst zugesendet werden müssen.

Anbieter einer Auslandskrankenversicherung für Ecuador

Wer die Reise nach Ecuador unternehmen und zuvor die Auslandskrankenversicherung abschließen möchte, dem stehen unterschiedliche Wahlmöglichkeiten zur Verfügung. Einige der möglichen Versicherungsgeber werden nachfolgend genannt:

  • ADAC
  • AOK
  • HUK
  • DKV
Eine der Optionen für die Auslandskrankenversicherung, für die Ecuador Reise besteht, darin, den Vertrag mit dem ADAC abzuschließen. Dieser bietet seinen Kunden dann einige Tarifmodelle an, die dann dann auch unterschiedliche Leistungen beinhalten können. Kinder die mitreisen, können bis zum Erreichen des 23. Lebensjahres mit den Eltern im Familientarif versichert werden. Grundsätzlich werden durch den ADAC die Leistungen wie Zahlungen der Medikamente, medizinischer Behandlungen oder der Rücktransport ins Heimatland übernommen. Man kann aber auch noch zusätzliche Leistungen, wie Krankenhaustagegeld oder Rechtsschutz hinzubuchen. Die reguläre Auslandskrankenversicherung deckt dann einen Zeitraum von 63 Tagen ab.
Um den Versicherungsschutz für die Reise nach Ecuador zu gewährleisten, kann man die Auslandskrankenversicherung auch bei der AOK abschließen. In diesem Fall kann man dann auch entscheiden, ob man einen der speziellen Tarife wahrnehmen möchte, welche für Familien, Paare, Singles, Senioren oder Ehepaare angeboten werden. Die Versicherung der Kinder erfolgt bis zu ihrem 18. Lebensjahr über den Familientarif. Nach dem Abschluss übernimmt die AOK dann während des Aufenthaltes in Ecuador die Kosten für medizinische Behandlungen, für Medikamente, für mögliche Rettungskosten oder gar den Rücktransport ins Heimatland.
Die HUK-Versicherungsgesellschaft bietet ihren Kunden auch die Option, dazu dass sie die Auslandskrankenversicherung für die Reise nach Ecuador abschließen können. Dabei hat man als Kunde zunächst die Wahl, ob man die Versicherung für 56 Tage oder sogar 365 Tage wahrnehmen möchte. Wenn man die Versicherung abgeschlossen hat, dann wird gewährleistet, dass die HUK die Kosten für die medizinische Versorgung, für Medikamente oder auch den Rücktransport in das Heimatland übernimmt. Sicherlich ist es auch von Vorteil das Kinder bis zu ihrem 21. Lebensjahr über einen Familientarif mitversichert werden können.
Wählt man die DKV aus, um die Auslandskrankenversicherung für die Reise nach Ecuador abzuschließen, dann erhält man einen Versicherungsschutz, der für die Dauer von 8 Wochen gültig sein wird. Dabei werden dann aber auch noch unterschiedliche Tarife für Einzelpersonen und Familien angeboten. Innerhalb der Auslandskrankenversicherung übernimmt die DKV die Kosten für die medizinischen Behandlungen in Ecuador, einen Krankenhausaufenthalt oder auch der Rücktransport ins Heimatland. Sollte innerhalb der Familie jemand erkranken, darf auch eine Begleitperson mit im Krankenhaus aufgenommen werden, wobei die Versicherungsgesellschaft diese Kosten dann auch trägt.

FAQ

Wann sollte man die Auslandskrankenversicherung für Ecuador spätestens beantragen?

Wenn der Reisetermin für Ecuador feststeht, sollte man auch umgehend die Auslandskrankenversicherung beantragen, damit auch wirklich alle Unterlagen vor dem Start vorhanden sind. Hierbei kann es sein, dass man vielleicht noch einige Dokumente im Vorfeld besorgen muss, oder, dass es dauert, bis man selbst die Unterlagen für die Auslandskrankenversicherung erhalten hat. Allerdings sind die Auslandskrankenversicherungen nur dann gültig, wenn man sie abschließt, solange man sich noch in Deutschland aufhält.

Wie lange ist die Auslandskrankenversicherung für Ecuador gültig?

Bei dieser Frage muss man wissen, dass sich die Dauer einer Auslandskrankenversicherung immer danach richtet, welche Angebote und Tarife man bei einer Versicherung gewählt hat. Es gibt keine allgemein gültige Regelung an dieser Stelle, sondern Versicherungen bieten unterschiedliche Zeiträume zwischen 56 und 63 Tagen an. Ebenso kann man auch Versicherungen abschließen, die eine Absicherung während des Aufenthaltes in Ecuador zwischen einem Jahr und fünf Jahren ermöglichen.

Ist die Auslandskrankenversicherung in Ecuador Pflicht?

Es ist nicht verpflichtend, dass man für die Reise nach Ecuador eine Auslandskrankenversicherung abschließen muss. Dennoch sollte man sich sehr genau überlegen, ob man darauf wirklich verzichten möchte, denn in Ecuador sind ohne diese Versicherung alle Kosten für Medikamente und medizinische Behandlungen, auch wenn es sich um Notfälle handelt, immer sofort in bar oder mit der Kreditkarte zu zahlen.

Sollte man ins Krankenhaus müssen, dann bestehen die Kliniken auch darauf, dass man alle Kosten der Rechnung vor der Entlassung begleichen muss, wenn man keine Auslandskrankenversicherung besitzt. Ebenso empfiehlt es sich die Impfausweise vor der Reise zu kontrollieren, da für die Einreise in Ecuador auch einige Impfungen vorgeschrieben werden.

Fazit

Ecuador gehört zu den Ländern, bei denen viele Menschen daran denken alle wichtigen Impfungen durchzuführen, aber vergessen im Vorfeld eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Dabei ist genau diese sehr wichtig, weil in Ecuador alle Behandlungen sofort in bar oder mit der Kreditkarte beglichen werden müssen.

Wer nun die Auslandskrankenversicherung abschließt, kann dieser Problematik entgegen steuern und wird im Ernstfall immer umfassenden Schutz genießen dürfen. Vor der Reise sollte man sich bereits frühzeitig mit den möglichen Tarifen und Angeboten der unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften befassen, damit man die Konditionen genau lesen und für sich die beste Option ermitteln kann.

Markus M.