Home / Finanzen Blog / Kredite für Arbeitslose – So bekommst du einen Kredit ohne Einkommen!

Kredite für Arbeitslose – So bekommst du einen Kredit ohne Einkommen!

Die meisten Banken lehnen Kreditanträge von Arbeitslosen ab, weil die Voraussetzung für die Kreditvergabe ein regelmäßiges festes monatliches Einkommen ist. Falls in dieser Situation dringend Geld benötigt wird, gibt es auch für Arbeitslose verschiedene Möglichkeiten, einen Kredit zu erhalten. Eine dieser seriösen Optionen wird auf der Internetpräsenz  https://www.coolefinanzen.de/kredit-fur-arbeitslose angeboten.

Bankkredit mit Sicherheiten oder Bürgen

Kredite ohne EinkommenEgal ob eine Person in Deutschland ein Arbeitseinkommen oder Arbeitslosengeld bezieht: Seriöse Kreditgeber hierzulande verlangen Sicherheiten, um sich gegen Zahlungsausfälle abzusichern. Nach der Probezeit gilt eine Festanstellung mit festem Einkommen als Sicherheit. Des Weiteren gibt es Alternativen der Bank zu beweisen, dass die Kreditsumme inklusive Zinsen zurückgezahlt werden kann.

1. Möglichkeit: Grundschuld

Besitzer einer Immobilie/eines Grundstückes haben die Möglichkeit, auf ihr Objekt eine Hypothek eintragen zu lassen. Diese Grundschuld kann anschließend bei der Kreditbeantragung als Sicherheit hinterlegt werden. Bei Zahlungsausfall besitzt der Kreditgeber einen Teilanspruch auf die als Sicherheit hinterlegte Hypothek.

Wichtig zu wissen ist, dass die Eintragung der Hypothek vier bis sechs Wochen dauern kann und mit Kosten verbunden ist. Die Kosten betragen circa 2,0 Prozent des Grundstücks- beziehungsweise Immobilienwertes. Die Eintragung der Hypothek kann mehrere Tausende Euro kosten.

2. Option: Bürge

Tipps zur Kreditaufnahme für ArbeitsloseWenn vom Antragsteller der Bank keine Sicherheiten vorgelegt werden kann, ist eine Bürgschaft eine Option, den gewünschten Kredit zu bekommen. Bei einer Bürgschaft handelt es sich um eine Personensicherheit. Relevant sind Bonität und Einkommenshöhe des Bürgen.

Es kann schwierig sein, eine Person zu finden, der das Risiko eingeht, falls es zu einem Zahlungsausfall kommt, die Kreditsumme plus Zinsen an die Bank zu zahlen. Der Nachteil für den Kreditnehmer ist, dass die Bürgschaft negativ in die Schufa eingetragen wird. Die Folge kann sein, dass deshalb ein späterer Kreditantrag abgelehnt wird.

Tipps zur Kreditaufnahme für Arbeitslose

Anbieter von Krediten für Arbeitslose, die eine Vorauszahlung fordern, sind unseriös und deshalb zu meiden. Wie bei allen Finanzprodukten sollte auch vor der Aufnahme von einem Kredit für Arbeitslose ein Vergleich zum Beispiel auf der Internetpräsenz https://finaton.com/ durchgeführt werden. Auf dieser Webseite finden Personen Unterstützung bei der Auswahl für sie geeigneter, seriöser Finanzprodukte.

Auch interessant

Geld aus dem Ausland nach Österreich überweisen

Geld aus dem Ausland nach Österreich überweisen

Österreich liegt in der Eurozone und zählt zum Europäischen Wirtschaftsraum, sodass für eine Überweisung nach …